Charitylauf-Jubiläum führt die Sportler über ganz neue Wege auf dem Erinparkgelände

Leichtathletik

Dir tut nichts weh? Dann bist du zu langsam! Unter diesem Motto steht der diesjährige Charitylauf auf dem Erinparkgelände. Zum zehnjährigen Bestehen gibt es einen besonderen Lauf als Neuheit.

Castrop

, 27.06.2019 / Lesedauer: 3 min
Charitylauf-Jubiläum führt die Sportler über ganz neue Wege auf dem Erinparkgelände

Die Organisatoren um Marcell Guzikowski (3. v. l.) und Manfred Spruch (ganz rechts) haben sich zum Jubiläum des Charitylaufs etwas Besonderes ausgedacht. © Patrick Radtke

Trotz der rund 400 teilnehmenden Sportler war Manfred Spruch, der Organisator des Castroper Charity-Laufs, im vergangenen Jahr etwas unzufrieden. „Leider stagniert diese Zahl seit Jahren. Ich weiß nicht, warum wir nicht mittlerweile bereits zwischen 500 und 1000 Teilnehmer haben“, so Spruch vom Lions Club Philipp von Viermundt Castrop-Rauxel im Gespräch mit dieser Zeitung. Damit sich dies ändert, kündigte er zum zehnjährigen Bestehen am 25. August „eine tolle Geschichte“ an.

Cross-/Hindernislauf über sechs Kilometer

Diese soll in Form eines neuen Cross-/Hindernislaufs über sechs Kilometer verwirklicht werden. „Wir brauchen etwas, wo richtig Pep drin ist. Crossläufe sind der Zahn der Zeit“, sagt der Präsident des Lions Clubs, Marcell Guzikowski.

Los geht es, wie bei den anderen Läufen auch, am Förderturm des Erinparkgeländes. Doch dann wird das Gelände samt Steigungen und Hindernissen voll ausgenutzt. Flatterband, über das die Läufer drübersteigen müssen, kommt genauso zum Einsatz wie fünf verschiedene Hügel. „Das wird anstrengend“, verspricht Spruch.

Der 20-Kilometer-Lauf steht nicht mehr auf dem Programm

400 bis 500 Läufer und noch einmal genauso viele Zuschauer erwarten die Organisatoren. Neben dem neuen Crosslauf werden dabei erneut der Lauf von Frauen mit Kinderwagen und der 5-Kilometer-Lauf Highlights des Tages. „Fünf Kilometer sind einfach eine Strecke für jedermann“, so Guzikowski.

Charitylauf-Jubiläum führt die Sportler über ganz neue Wege auf dem Erinparkgelände

© Patrick Radtke

Wegfallen wird hingegen der 20-Kilometer-Lauf. In der vergangenen Zeit hatten sich nicht viel mehr als 20 Sportler angemeldet. Auch die Idee, durch die Innenstadt zu rennen, wurde vorerst verschoben. „Wir haben darüber nachgedacht. Aber die Stadt hat uns eine Absage erteilt, weil es noch bauliche Maßnahmen geben soll“, sagt Spruch. Aufgeschoben sei aber nicht aufgehoben. Im nächsten Jahr soll erneut über diese Strecke diskutiert werden.

Geld zugunsten von zwei Castrop-Rauxeler Grundschulen

Mit dem Geld, das durch diese Charity-Veranstaltung eingenommen wird, wird das Projekt „Klasse 2000“ in zwei Castrop-Rauxeler Grundschulen gefördert - zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.

Auch das Medienhaus Lensing ist wieder vor Ort und spendiert in Kooperation mit der Eisdiele Hitzefrei beim Bambinilauf allen Läufern ein Eis umsonst. Außerdem kann jeder sein Glück am Glücksrad herausfordern. Und auch Maskottchen Leni hat sich angekündigt.

Während der gesamten Veranstaltung sorgen die rund 40 Helfer für das leibliche Wohl. Und sollte es zu heiß werden, schafft die Feuerwehr mit einer Wasserfontäne Abhilfe.

DER ZEITPLAN

  • 11 Uhr: 2,5 km Sechs-Pfoten-Lauf (ohne Zeitwertung). Startgeld 8 Euro. Der Erlös aus diesem Lauf geht an die Grüne Oase, Anmeldung gegenüber vom Schulungszentrum Dietze.
  • 12 Uhr: Cross/Hindernislauf circa 6 Kilometer. Startgeld 14 Euro für Erwachsene.
  • 13.15 Uhr: 5 km Hauptlauf Frauen & Männer aller Jahrgänge, Jugend A und B, 5 km Walking und Nordic Walking/Bugylauf sowie über 5 km Stadtmeisterschaft. Startgeld 10 Euro.
  • 14.15 Uhr: 333 m Bambinis (bis Jahrgang 2012 und jünger). Kein Startgeld.
  • 14.30 Uhr: 1,2 km Schüler/innen sowie Sadtmeisterschaft. Starteld 6 Euro.
  • 14.50 Uhr: 10 km Hauptlauf Frauen & Männer aller Jahrgänge sowie Firmenlauf und Stadtmeisterschaft. Startgeld 14 Euro.
16 Uhr: Siegerehrung
  • Die Teilnahme an dem Volkslauf ist offen für alle Altersklasse. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung bis zum 21. August bei Manfred Spruch, Kastanienwe 1 oder unter info@castroper-charitylauf.de
Lesen Sie jetzt