Casterix-Theater im Kulturzentrum

ICKERN Theater, Theater und noch mehr Theater! Und davon können die 30 Kinder gar nicht genug bekommen. Hoch her geht es im Casterix-Projekt, wo in kleineren Gruppen verschiedene Aktionen starten.

von Von Maria Segat

, 10.07.2008, 16:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Bernhardt begleitet die Kinder beim Theaterprojekt auf der Gitarre.

Frank Bernhardt begleitet die Kinder beim Theaterprojekt auf der Gitarre.

Laute „Zugabe“-Rufe schallen durch das Kulturzentrum Agora, sobald die Gitarre von Frank Bernhardt verstummt. Seit Montag findet hier das Casterix-Theaterprojekt mit dem Spiel- und Theaterpädagogen statt.

Rund 30 Kinder, die meisten zwischen sieben und neun Jahren alt, kommen hier jeden Tag von 10 bis 16 Uhr zusammen, um zu musizieren und Theater und Spiele zu spielen. In der morgendlichen Begrüßungsrunde erraten die Kinder im „Steckbrief-Ratespiel“ an Hand von selbsterstellten Profilen ihre Mitstreiter.

Zeit für Abenteuer nach dem Essen

„Dadurch lernen sie sich untereinander besser kennen“, sagte Ina Friebe, eine von zwei Helferinnen, mit denen Bernhardt das Projekt betreut. Danach geht das Theater erst richtig los - in kleinen Gruppen werden Figuren aufgebaut, das Improvisieren von kleinen Schauspielen wird geübt und es wird gesungen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen haben die Kinder Zeit für Spiele im und um das Kulturzentrum. „Manchmal besuchen wir den alten Bunker oder spielen im Wald“, so die Sechzehnjährige. Einer Stärkung mit Kuchen folgt zum Abschluss des Tages ein großes Spiel, bevor der Theater-Tag um 16 Uhr endet. „Dann spielen wir zum Beispiel ‚Feuer, Wasser, Sturm' oder ‚Fangen'“, so die siebenjährige Hannah. „Aber am meisten Spaß machen die Lieder, bei denen man richtig mitmachen kann“, ergänzte Celine (7). Zusammen mit Kinderliedermacher Bernhardt singen die Kinder Lieder mit aktiven Teilen, bei denen sie nicht nur singen, sondern auch in Bewegung sind. Was sie während der Theaterwoche alles gelernt haben, zeigen die Kinder ihren Eltern bei der Abschlussfeier mit einer improvisierten Theatervorstellung.

 

Lesen Sie jetzt