Beim Eisstockschießen gehen die letzten acht Mannschaften jetzt ins Viertelfinale

Advent

Beim Eisstockschießen auf dem Altstadt-Marktplatz geht es jetzt in die entscheidenden Runden. Die letzten acht Mannschaften sind noch im Turnier. Das Finale steigt dann am 22. Dezember.

Castrop-Rauxel

17.12.2019, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Eisstockschießen gehen die letzten acht Mannschaften jetzt ins Viertelfinale

Das Eisstockschießen im Adventszelt auf dem Marktplatz geht jetzt in die finalen Runden. © Christian Püls

Die ersten beiden Runden des Eisstockschießens sind mittlerweile gelaufen, ebenso das Achtelfinale. Das Viertelfinale ist gestartet.

Noch im Rennen sind: Die Schmalen, Rüthers Erben, Physiotherapie Intense Activities, Grillsportverein Mugel, Steuer und Recht, Post SV Castrop-Rauxel, der Titelverteidiger Blödmannsgehilfen und Seven Cent.

Es folgt danach das Halbfinale am Samstag, 21. Dezember, ab 14 Uhr im großen Adventszelt auf dem Marktplatz. Das Finale sowie das Spiel um den dritten Platz sind für Sonntag, 22. Dezember, angesetzt.

Wer den dritten Platz belegt, wird sich ab 16 Uhr entscheiden. Um 17 Uhr ist Anwurf zum Finale. Moderiert werden die beiden Spiele wie schon die Show-Eröffnung zwischen Seven Cent und Eskimo Callboy von Bürgermeister Rajko Kravanja.

Siegerpokal und attraktive Preise

Das Siegerteam bekommt am Ende wie schon in den vergangenen beiden Jahren einen Pokal. Zudem gibt es wieder attraktive Preise für die Mannschaften, die die ersten drei Plätze belegen werden.

Insgesamt haben 64 Mannschaften beim diesjährigen Turnier teilgenommen. „Das ist eine deutliche Steigerung zum letzten Mal“, erklärt EUV-Vorstand Michael Werner. 2018 waren 34 Mannschaften dabei.

Für 2020 gibt es nun auch schon grünes Licht: „Für das nächste Jahr peilen wir eine genauso erfolgreiche 3. Auflage des Wettbewerbs an“, so Werner.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt