Baupläne an Schieferbergstraße: Vororttermin und Bürgerversammlung

Neubauprojekt

Die Neubaupläne auf dem alten Zechengelände in Dingen stehen im Fokus. Die Grünen laden zum Vororttermin ein, die SPD Schwerin plant eine Bürgerversammlung. Thema kommt auch in Bauausschuss.

Dingen

, 16.09.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Baupläne an Schieferbergstraße: Vororttermin und Bürgerversammlung

Dieses Gelände, auf dem der Schacht 3/4 der Zeche Graf Schwerin war, soll bebaut werden. Anwohner der Schieferbergstraße sind davon nicht angetan. © André Schuster

Nach unserer Berichterstattung über das geplante große Wohnbauprojekt auf dem alten Zechengelände an der Schieferbergstraße in Dingen haben die Grünen einen Ortstermin mit der Verwaltung für Dienstag, 29. Oktober, 16 Uhr, ausgemacht. Wer an der Schieferbergstraße dazu kommen möchte, ist eingeladen.

„Welche Auswirkungen dieses Neubauprojekt auf die Anwohner, Umwelt sowie die soziale Struktur im Stadtteil hat, ist noch unklar“, sagt Grünen-Fraktionschef Dr. Bert Wagener. Nach Stillegung des ehemaligen Zechenstandorts habe sich ein einzigartiger Naturraum entwickelt. Und es sei bekannt, dass es in Dingen keine Infrastruktur gebe, Nahversorgung, Schulen, Kitas und Anbindung an den Nahverkehr: alles Fehlanzeige.

Jetzt lesen

Die Grünen erwarteten, schreiben sie in einer Pressemitteilung, ein Gesamtkonzept, das die gesamte Entwicklung des Stadtteils und die Auswirkungen auf die Umwelt betrachtet. Eine Erstinformation der Politik ist laut Wagener für den kommende Sitzung des Bauausschusses am 19. September vorgesehen, ein Aufstellungsbeschluss auf Antrag des Investors solle laut Verwaltung für die Novembersitzung vorbereitet werden.

Bürgerversammlung in der VHS

Die SPD Schwerin, Frohlinde, Dingen hat in diesem Zusammenhang eine zeitnahe Bürgerversammlung in der VHS an der Westheide angekündigt, der Termin steht noch nicht fest. Dann soll es nicht nur um das Bauthema, sondern auch um andere Spezifika in Dingen gehen.

Lesen Sie jetzt