Bauarbeiten auf Autobahn-Parkplatz nach schweren Unfällen auf der A2

Parkplatz Ickern

Die schweren Unfälle der vergangenen Wochen auf der Autobahn A2 sind noch vielen im Gedächtnis. Nun wird am Autobahn-Parkplatz Ickern gearbeitet, um die Schutzplanken wieder herzurichten.

Castrop-Rauxel

, 26.06.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Unfallort am Tag nach dem Horror-Crash von Ende April. Hier sind die Schäden an den Leitplanken deutlich sichtbar.

Der Unfallort am Tag nach dem Horror-Crash von Ende April. Hier sind die Schäden an den Leitplanken deutlich sichtbar. © Marcia Köhler

Jetzt rücken die Bauarbeiter von Straßen.NRW an: der Parkplatz „Ickern“ zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Dortmund-Mengede und Henrichenburg auf der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen wird gesperrt.

Von Montag bis Mittwoch (1.7.) wird der Parkplatz tagsüber nicht befahrbar sein. Nicht für Autofahrer, auch nicht für Lastwagen- und Fernfahrer. Die Sperrungen beginnen jeweils um 7 Uhr und dauern bis 16.30 Uhr. Danach wird die Zufahrt möglich sein.

Jetzt lesen

Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm repariert an der Zufahrt die Schutzplanken. Die wurden durch schwere Autounfälle in den vergangenen Wochen kräftig in Mitleidenschaft gezogen. Ende April gab es einen Unfall mit zwei Pkw, die binnen einer Minute, aber getrennt von einander hier in die Leitplanken donnerten. Drei Menschen kamen ums Leben.

Mitte Juni gab es an selber Stelle einen weiteren Unfall, bei dem wieder ein Auto ins Schleudern geriet und in die Leitplanken prallte. Dabei verletzte sich die Beifahrerin (21) schwer.

Lesen Sie jetzt