Autofahrer bringt 12-jährigen Fahrradfahrer zu Fall und flüchtet

Unfallflucht

Ein Autofahrer brachte am Mittwoch einen 12-jährigen Fahrradfahrer zu Fall. Der Autofahrer flüchtete ohne dem Jungen zu helfen - das tat aber eine bislang unbekannte Taxifahrerin.

Rauxel

13.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Autofahrer bringt 12-jährigen Fahrradfahrer zu Fall und flüchtet

Ein Autofahrer hat beim Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Straße In der Fettweide einen 12-jährigen Fahrradfahrer zu Fall gebracht. © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr bog ein bislang unbekannter Autofahrer von der Bahnhofstraße nach rechts in die Straße In der Fettweide ab und stieß dabei leicht mit einem 12-jährigen Fahrradfahrer aus Castrop-Rauxel zusammen, der in gleicher Richtung auf der Bahnhofstraße unterwegs war. Dadurch stürzte der 12-Jährige und wurde leicht verletzt. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Zu dem Auto konnte der 12-Jährige lediglich angeben, dass es grau war.

Den Unfall soll auch eine Taxifahrerin gesehen haben, die den Jungen ansprach. Nun sucht die Polizei die Taxifahrerin. Sie soll zwischen 25 und 30 Jahre alt sein, kurze und auffällig lila-braune Haare haben. Auch weitere Zeugen, die Angaben zum geflüchteten Autofahrer machen können, werden gesucht. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Herten unter Tel. (0800) 2361111.

Lesen Sie jetzt
Unfälle

4000 Euro Sachschaden und drei Leichtverletzte: Drei Unfälle in Castrop-Rauxel

In Castrop-Rauxel haben sich kurz vor und an Pfingsten drei Unfälle ereignet. Drei Personen haben sich dabei leicht verletzt. Bei einem Zusammenstoß war auch ein Quad beteiligt.

Lesen Sie jetzt