Ausstellung im Schiffshebewerk: 28 große Panoramafotos zeigen Wandel der Landschaft

Industriekultur

Weltweit hat der Mensch durch die Industrie seine Spuren in der Natur hinterlassen. Ein renommierter Fotograf zeigt die Veränderungen im Großformat in einer neue Austellung im Schiffshebewerk Henrichenburg.

Henrichenburg, Castrop-Rauxel

von Joel Kunz

, 10.02.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ausstellung im Schiffshebewerk: 28 große Panoramafotos zeigen Wandel der Landschaft

Die Fotografien von Josef Koudelka zeigen die verborgene Ordnung hinter dem Chaos. © Josef Koudelka / Magnum Photos

Am Donnerstag (13.2.) startet die neue Ausstellung des französisch-tschechischen Fotografen Josef Koudelka im LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg. Zu sehen gibt es 28 Panoramafotos im Großformat. Die Fotos zeigen verschiedene Landschaften, die durch Mensch und Industrie drastisch verändert wurden.

„Die Ausstellung bietet die Gelegenheit, Hauptwerke eines der renommiertesten Fotografen weltweit zu sehen. Kein anderer Fotograf hat so deutlich gemacht, welche Kräfte entfesselt worden sind, um die Natur der Industrie unterzuordnen“, sagt Dr. Arnulf Siebeneicker, Leiter des LWL-Industriemuseums.

Ausstellung im Schiffshebewerk: 28 große Panoramafotos zeigen Wandel der Landschaft

Dieses Bild hat der Fotograf 1991 in der Tchechoslowakei aufgenommen. © ©Josef Koudelka / Magnum Photos

Josef Koudelka wurde 1938 in Tschechien geboren und lebt heute in Paris. Seine Aufnahmen von der gewaltsamen Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 wurden weltberühmt - der Fotograf jedoch erst nach seiner anschließenden Flucht ins englische Exil. Seit den späten 1980er Jahren reist Koudelka durch West- und Osteuropa und fotografiert Motive, die den Einfluss der weltweiten Industrialisierung wiederspiegeln.

Ausstellung im Schiffshebewerk: 28 große Panoramafotos zeigen Wandel der Landschaft

Koudelka hat Kohlehaufen in Frankreich 1987 fotografiert. Zu sehen bei einer neuen Ausstellung im LWL-Museum im Schiffshebewerk. © ©Josef Koudelka / Magnum Photos

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 13. Februar, um 18 Uhr eröffnet und kann bis zum 28. Juni in dem Museum, Am Hebewerk 26, in Henrichenburg besichtigt werden.

Lesen Sie jetzt