Sylke Arzbach, seit 20 Jahren Lehrerin an der Marktschule in Ickern, brachte ein kleines Getränkchen zum Anstoßen auf die Astrazeneca-Impfung für die Kollegen mit. © Tobias Weckenbrock
Coronavirus

Ausfälle an Grundschule nach Corona-Impfung mit Astrazeneca

6 aus 49 ist die Losung beim Lotto. 3 aus 46 die bei der Marktschule Ickern nach der Astrazeneca-Impfung am Freitag (12.3.). Es ist die kleine Liste der Ausfälle am Montag, drei Tage danach.

An der Marktschule Ickern haben sich am Montag (15.3.), drei Tage nach der Impfung gegen das Coronavirus Sars-CoV-2, drei jüngere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen krank gemeldet. Das sagte Schulleiterin Ute Lüdke am Vormittag auf Anfrage unserer Redaktion. 46 Mitarbeiter waren am Freitag (12.3.) von Dr. Holger Knapp mit dem Astrazeneca-Impfstoff gegen Sars-CoV-2 geimpft worden.

Corona-Impftag an der Marktschule

Arzt wies in Impfgespräch auf Reaktionen hin

Zwei, drei Fälle bei millionenfacher Impfung

Viele kurierten Abwehrreaktionen am Wochenende aus

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.