Altkleidercontainer umgekippt und zugeschraubt

CASTROP-RAUXEL Margrita Rommeswinkel ist stinksauer: „Seit der Europameisterschaft liegt der Kleidercontainer in der Straße Am Stadtgarten auf dem Boden. Daneben sammelt sich schon der Müll.“

von Von Christoph Witte

, 24.07.2008, 17:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Kleidercontainer Am Stadtgarten steht wieder.

Der Kleidercontainer Am Stadtgarten steht wieder.

Dort haben Wüteriche an der Recklinghäuser Straße einen Container umgekippt. Mit Kalkül gingen sie indes an der Ickerner Straße vor und blockierten mit dicken Schrauben die Kipplade zum Einwurf der Säcke. Vermutet wird nun, dass es sich hierbei um das Werk privater Klamottensammler handelte, die die daneben gelegten Kleidersäcke abstauben wollen. Am Nachmittag gab Jens Bohni plötzlich Entwarnung: „Rhenus hat soeben die Schäden behoben. Die Container stehen wieder.“ Allerdings blieb der angehäufte Müll liegen. „Rhenus nimmt nur den Fremdmüll mit, der in ihren Containern landet. Was daneben liegt, müssen wir entsorgen “, erklärte EUV-Chef Michael Werner. „Solange wir keinen Verursacher finden, geht das leider zu Lasten der Allgemeinheit.“

Lesen Sie jetzt