Alkoholgeruch fiel an der Knastpforte auf

ICKERN Wenn Pech und Zufall zusammen kommen, kann das für den Betroffenen schon mal ganz dumm enden: So geschehen am Freitagmorgen am Meisenhof in Ickern.

von Von Thomas Schroeter

, 25.07.2008, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nun kam der Zufall ins Spiel: Die Polizei war nämlich auch gerade da, weil sie von der Küche der Anstalt Lebensmittel abholte (der Meisenhof versorgt die im Gewahrsam der Polizei vorübergehend einsitzenden Personen mit). Die Polizeibeamten nahmen sich den Mann vor. Die Untersuchung des Alkoholgehaltes im Blut ergab einen Wert von stattlichen 1,8 Promille. Dem Vernehmen nach, so Wandelt, berief sich der Mann auf Restalkohol vom Vorabend.

Lesen Sie jetzt