Wir für Sie: Wie die BVB-Redaktion Sie durch den Tag begleitet

Einblicke in die Redaktion

Ihr Herz schlägt schwarz-gelb? Wir liefern Ihren Pulsschlag. Als BVB-Redaktion sind wir Ihr Begleiter in der Borussia-Welt. Wie das funktioniert? Wir nehmen Sie mit hinter die Kulissen.

Dortmund

, 24.02.2021, 13:16 Uhr / Lesedauer: 3 min
Für Sie überall im Einsatz - nicht nur im Stadion, sondern auch bei uns im hauseigenen Studio.

Für Sie überall im Einsatz - nicht nur im Stadion, sondern auch bei uns im hauseigenen Studio. © Klaverkamp

Hallo, liebe BVB-Fans! Sie möchten wissen, wo und wie unser schwarzgelber Puls schlägt? Gerne! Ich spiele mit Ihnen einfach einen Tag unseres BVB-Redaktionsteams durch - rund um eine Bundesliga-Partie von Borussia Dortmund.

Okay, pfeifen wird ihn an! Moment, Sie sollten wissen, wer für Sie auf dem Feld agiert: Ich heiße Sascha Klaverkamp, bin 45 Jahre alt und der Kapitän des BVB-Redaktionsteams. Viel wichtiger: Ich habe starke Mitspieler um mich, die allesamt exzellente Pässe, Ideen und Abschlüsse liefern. Unsere tägliche Leidenschaft ist der BVB!

So nah dran an der Borussia wie wir es sind, ist sonst keiner. Und so viel zur Borussia zu berichten wie wir – das schafft auch niemand.

Anpfiff!

Schon am frühen Morgen beobachtet ein Kollege aus unserem Team die weltweite schwarzgelbe Nachrichtenlage. Ploppt irgendwo eine Nachricht zum BVB auf, der wir schon fix nachgehen müssen? Falls ja, tun wir das. Falls nicht, stecken wir um 10.30 Uhr in unserer Frühkonferenz virtuell per Videoschalte die Köpfe zusammen – und stimmen die Themen des Tages ab.

Marco Reus stellt sich unseren Fragen.

Marco Reus stellt sich unseren Fragen. © Klaverkamp

Heute Abend steht für die Borussia ein Spiel in der Fußball-Bundesliga an. Das heißt für uns natürlich: Vollgas-Modus. Und zwar schon weit vor der ersten Ballberührung auf dem Rasen.

Um die Fans auf die abendliche Partie einzustimmen, schnüren wir über den Tag ein strammes Paket. Bis zum Anpfiff haben wir die Pressekonferenzen der Trainer ausgewertet, haben statistische Besonderheiten des anstehenden Duells herausgefiltert.

Ihre wichtigsten Fragen

Und wir blicken im Video-Talk mit unseren Reportern auf die abendliche Partie. Klar, der Service darf auch nicht zu kurz kommen: Wo kann man das Spiel im TV oder im Netz sehen, wie ist die personelle Lage des BVB? Wir beantworten fix die wichtigsten Fragen der Fans. Und wir interviewen einen Spieler des Borussen-Gegners um herauszufinden, wie die Lage dort gerade aussieht.

Ach ja, und wir horchen natürlich auch an einem Spieltag stetig weiter, ob es auf anderen Feldern der Borussia Neuigkeiten gibt. Was machen die Nachwuchsteams? Hat der Präsident vor dem Spiel etwas Gutes gesagt? Oder ein Vertreter der Fanszene? Falls ja, schreiben wir es auf.

BVB-Teamchef Sascha Klaverkamp im Video-Studio.

BVB-Teamchef Sascha Klaverkamp im Video-Studio. © Klaverkamp

Zwei Stunden vor dem Anpfiff starten wir unseren Liveticker. Dort lassen wir alle wichtigen Infos zusammenfließen, damit Fans sich im Netz nicht umständlich alles zusammensuchen müssen. Die Aufstellungen, die aktuellsten Aussagen, die mögliche Taktik – hier fehlt nichts. 45 Minuten vor dem Spiel gehen dann in unserem Video-Studio die Scheinwerfer an, das hat ein bisschen was vom Flutlicht im Stadion.

Die heiße Phase

Aus gutem Grund, denn unsere Liveshow beginnt jetzt mit Schalten zu unserem Reporter im Stadion, in die Redaktion und zu weiteren Fußball-Experten. Die aktuelle Tabelle, Stimmen der Trainer – hier servieren wir die perfekte Einstimmung auf die folgenden 90 Minuten Fußball.

Live aus dem Stadion: Redakteur Dirk Krampe ist einer von wenigen Zuschauern in diesen Tagen.

Live aus dem Stadion: Redakteur Dirk Krampe ist einer von wenigen Zuschauern in diesen Tagen. © Dirk Krampe

Jetzt rollt der Ball. Nicht nur unser Liveticker versorgt die Fans weiter, die das Spiel nicht im Fernsehen sehen können. Unser Reporter im Stadion ist am Abend natürlich hautnah dabei, wenn der BVB um Punkte kämpft. Er schreibt von seinem Platz auf der Tribüne den Spielbericht. Die Kunst dabei: Nur wenige Minuten nach dem Schlusspfiff muss die erste Fassung seines Berichts in der Redaktion vorliegen, er schreibt über sein Notebook direkt in der richtigen Länge auf die Zeile genau.

Die Zeitung wird gedruckt – und auch im Netz gieren Fans nach unserer ersten Experten-Einschätzung. Auch in den Social-Media-Kanälen platzieren wir die besten Fan-Infos.

Wir zählen auf Ihre Meinung!

In Zeiten ohne Corona-Beschränkungen sind wir stets sogar mit drei Reportern im Stadion, um nach dem Abpfiff zudem Fragen an die BVB-Spieler und Trainer zu richten und dann den Spielbericht zu aktualisieren, weitere Geschichten über die Partie zu schreiben, Hintergründe und Analyse zu liefern – und jeden einzelnen Spieler für dessen Leistung zu benoten.

Apropos Noten: Wussten Sie, dass Sie als Fan nach einem BVB-Spiel bei uns im Netz selbst jedem Borussen ein Zeugnis ausstellen können? Probieren Sie es gern aus!

Währenddessen im Studio...

Währenddessen im Studio... © Klaverkamp

Unsere Video-Liveshow nimmt nach dem Abpfiff wieder Fahrt auf. Unsere Reporter analysieren dort das Spiel, sprechen über Stärken und Schwächen des BVB und blicken voraus auf die nächsten Aufgaben für die Borussia.

Und sie werten die aktuelle Tabelle aus und tragen herausragende Daten des Spiels zusammen: Welcher Profi ist die meisten Kilometer gelaufen? Wer gab die meisten Torschüsse oder Flanken ab? Wer hatte wie oft den Ball? Jedes Detail des BVB-Spiels ist uns wichtig.

Und? Wie geht es weiter?

Jetzt ist es zwar schon fast Mitternacht, aber unsere Mannschaft stimmt sich noch einmal ab: Welche Themen müssen wir anpacken, welche Geschichten müssen aktualisiert werden? Bekommen wir das Zitat des Cheftrainers noch in die Zeitungsausgaben, die erst nach Mitternacht gedruckt werden?

BVB-Reporter Florian Groeger berichtet parallel aus dem heimischen Wohnzimmer.

BVB-Reporter Florian Groeger berichtet parallel aus dem heimischen Wohnzimmer. © Groeger

Bevor unser BVB-Team in den Feierabend aufbrechen kann, blickt es in einer Schlusskonferenz – quasi in der Nachspielzeit - noch auf den nächsten Tag: Wer kümmert sich um was? Wer fährt zum Training oder wer ruft einen der BVB-Bosse an, um mit ihm über die Partie vom Vorabend zu sprechen.

Und natürlich: wer schreibt den Kommentar, in dem wir einordnen, was der BVB da eben auf dem grünen Rasen gezeigt hat? Unsere klare Meinung gibt es nach jeder Partie der Borussia im Netz und in der gedruckten Zeitung. Warum auch nicht, wir sind ja schließlich verdammt nah dran am schwarzgelben Puls.

Abpfiff!

Lesen Sie jetzt