Westfalenstadion heißt bis 2016 Signal Iduna Park

DORTMUND Das Westfalenstadion wird noch bis mindestens 2016 Signal Iduna Park heißen. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke erklärte am Mittwoch, dass der Vertrag mit der Versicherungsgruppe vorzeitig von 2011 bis 2016 verlängert wurde.

von Von Constantin Blaß

, 02.07.2008, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BVB und die Signal Iduna Gruppe haben den Vertrag bis 2016 verlängert.

Der BVB und die Signal Iduna Gruppe haben den Vertrag bis 2016 verlängert.

"Beide Seiten haben sehr viel Freude an der Partnerschaft", erklärte Watzke. Die Verlängerung sei daher die logische Konsequenz gewesen. Die Signal Iduna Gruppe hatte 2006 die Namensrechte am Westfalenstadion erworben. Der Signal Iduna Park ist das größte und wohl auch bekannteste deutsche Fußballstadion.

Lesen Sie jetzt