Steigert sein Pensum: BVB-Mittelfeldspieler Giovanni Reyna. © Groeger
Borussia Dortmund

Viele BVB-Bilder: Reyna steigert Pensum – BVB mit B-Elf gegen Besiktas

BVB-Katerstimmung nach dem bitteren 2:3 gegen den FC Bayern. Nun wartet das bedeutungslose Champions-League-Spiel gegen Besiktas - hier wird eine B-Elf auflaufen. Giovanni Reyna steigert sein Pensum.

Die Nacht nach der unglücklichen wie bitteren 2:3-Niederlage im Topspiel gegen den FC Bayern München dürfte BVB-Trainer Marco Rose eine unruhige Nacht beschert haben – zu aufwühlend gestalteten sich die insgesamt 100 Minuten des Bundesliga-Klassikers.

AnzeigeEbbinghaus

Notgedrungen richtet sich der Dortmunder Blick schon wieder nach vorne. Als Stimmungsaufheller wird das abschließende Gruppenspiel in der Champions League gegen Besiktas (Dienstag, 21 Uhr) kaum herhalten. Schließlich führt es den Schwarzgelben noch einmal schmerzlich das kaum für möglich gehaltene Aus in der Königsklasse vor Augen.

Für den BVB geht es gegen Istanbul um 2,8 Millionen Euro

Und so wird Rose eine B-Elf auf den Rasen des Signal Iduna Parks schicken. Die Startelf-Kandidaten aus der zweiten Reihe heißen Marvin Hitz, Dan-Axel Zagadou, Marin Pongracic, Felix Passlack und Steffen Tigges. Zumindest aus finanzieller Sicht würde Borussia Dortmund die drei Punkte gerne mitnehmen – das brächte 2,8 Millionen Euro ein.

Fotostrecke

BVB-Training am Tag nach dem Topspiel gegen München

Wohl noch kein Kandidat für den Kader dürfte Giovanni Reyna sein. Nach seiner Muskelverletzung, die eine dreimonatige Pause nach sich gezogen hat, ist der Mittelfeldspieler zwar zu Beginn dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen – Reyna weist aber noch deutlichen Rückstand auf.

BVB-Rückkehrer Giovanni Reyna steigert sein Pensum

Bei der rund 75-minütigen Einheit der Reservisten am Sonntagvormittag absolvierte Reyna immerhin fast das gesamte Programm. Lediglich auf das Abschlussspiel verzichtete der 19-Jährige. Weiterhin keine Option ist Thorgan Hazard nach seiner Corona-Infektion. Auch Julian Brandt (Gehirnerschütterung) wird ausfallen.

Über den Autor
BVB-Redaktion
Premium-Jahrgang 1981. Besetzte im Mittelfeld von Rot-Weiß Unna die Acht, bevor die Position überhaupt erfunden wurde. Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum, anschließend ablösefreier Wechsel zu Lensing Media. Im BVB-Team polyvalent einsetzbar.
Zur Autorenseite
Florian Groeger

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.