Verletzter BVB-Profi trainiert wieder: Die Lage entspannt sich

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund ist aktuell dünn besetzt auf der linken Seite. Jetzt entspannt sich die Lage etwas. Ein zuletzt verletzter Profi kehrt ins BVB-Training zurück.

Dortmund

, 23.09.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB-Profi Raphael Guerreiro (l.) trainiert wieder, Thorgan Hazard fehlt noch. (Archiv)

BVB-Profi Raphael Guerreiro (l.) trainiert wieder, Thorgan Hazard fehlt noch. (Archiv) © Inderlied/Kirchner-Media

Borussia Dortmund hat auf der linken Seite eine Verletztenmisere zu beklagen. Marcel Schmelzer (Knie) fällt lange aus, Nico Schulz (Wade) ist ebenfalls nicht komplett fit, seit dem Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach fehlt auch Thorgan Hazard (Oberschenkel) dem BVB, Raphael Guerreiro verpasste ebenfalls den Saisonstart und laborierte an einer Zerrung, der eigentlich schon abgeschriebene Felix Passlack musste in die Bresche springen. Doch jetzt entspannt sich die Lage etwas – ein zuletzt verletzter BVB-Profi ist zurück im Mannschaftstraining.

Raphael Guerreiro kehrt ins BVB-Training zurück

Die gute Nachricht teilte der BVB am Mittwoch via Twitter mit. Ein 22 Sekunden langes Video zeigt die Einheit der BVB-Profis am Mittag. Mit dabei: Raphael Guerreiro. Damit hat Lucien Favre für das Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr) wieder etwas mehr Spielraum, was die Aufstellung betrifft.

Im Pokal und in den Anfangsminuten gegen Gladbach setzte Favre auf Hazard als offensivausgerichteten Linksverteidiger. Der Belgier spielte mehr als solide auf, die Position war für ihn gar nicht so ungewohnt. „In der Nationalmannschaft spiele ich da auch. Wichtig ist, dass ich dem Team helfen kann“, sagte er. Gegen Borussia Mönchengladbach konnte er aber nicht mehr lange helfen, fiel schon früh aus. Die spätere Diagnose: Muskelfaserriss. Der BVB muss mehrere Wochen auf Hazard verzichten. Felix Passlack war es schließlich, der als einziger auf dieser Position zur Stelle war und den Sprung ins kalte Wasser nutzte, um weiter im Becken des schwarzgelben Profikaders zu schwimmen.

Guerreiro ist zurück: Borussia Dortmund links wieder besser besetzt

Mit der Rückkehr von Raphael Guerreiro ins BVB-Training entspannt sich die Lage auf der linken Seite des BVB nun wieder weitestgehend. Sollte der Portugiese wieder bei 100 Prozent sein, dürfte Favre auf ihn setzen gegen Augsburg. In Felix Passlack steht ein Back-up bereit – man ist zumindest also wieder doppelt besetzt auf der Position. Zudem trainierte Nico Schulz zuletzt zumindest individuell. Es wird langsam wieder.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!
Lesen Sie jetzt