Umweg, Irrweg oder Ausweg - so läuft es bei den Leihspielern des BVB

dzBorussia Dortmund

Sieben Profis hat der BVB aktuell ausgeliehen. Vor allem die fehlende Aussicht auf Spielpraxis hat sie in die Ferne getrieben. Die Erfahrungen bei ihren Zwischenstationen sind unterschiedlich.

Dortmund

, 23.03.2019 / Lesedauer: 2 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So läuft es bei den Leihspielern des BVB

Sieben Profis hat Borussia Dortmund aktuell ausgeliehen. Vor allem die fehlende Aussicht auf Spielpraxis beim BVB hat sie in die Ferne getrieben. Bei ihren (Zwischen-) Stationen machen die schwarzgelben Leihspieler ganz unterschiedliche Erfahrungen. Die Prognose: Wenige von ihnen werden in Zukunft bei der Borussia eine große Rolle spielen. Dirk Krampe und Jürgen Koers fassen zusammen.
23.03.2019
/
Alexander Isak (19) ist kaum wiederzuerkennen: Voller Selbstbewusstsein, mit schnellem Antritt und kaltschnäuzigem Abschluss verzückte er die Fans von Willem II Tilburg und wurde deshalb auch zur schwedischen A-Nationalmannschaft eingeladen. Nach zwei Jahren Tristesse geht es also aufwärts. Die Leihe von Isak (Vertrag bis 2022) bringt erhofften Schwung. Momentan steht der Stürmer bei 14 Toren (13 in der Liga, eines im Pokal) und fünf Vorlagen für die Niederländer – in 17 Partien.© imago
25 Spiele, 6 Tore – die persönliche Bilanz von André Schürrle (28) beim englischen Erstligisten FC Fulham liest sich okay. Tatsächlich ist der Weltmeister von 2014 bei den „Cottagers“ beliebt. Das Problem: Fulham steht bereits als Absteiger aus der Prmier League fest. Damit endet der auf zwei Jahre angelegte Leihvertrag vorzeitig, Schürrle kommt – Stand jetzt - im Sommer zurück nach Dortmund. Es sei denn findet einen anderen Klub.© dpa
Es gibt Spieler, die funktionieren nur unter bestimmten Trainern oder an bestimmten Orten. Sebastian Rode (28), dessen Karriere nach seiner Zeit beim FC Bayern München und den beiden Jahren in Dortmund wegen vieler Verletzungen und Sorgen ins Stocken geraten war, blüht seit Januar bei seiner alten Liebe Eintracht Frankfurt wieder auf. Als Abräumer und Antreiber ist er in der Liga (12 Spiele) und in der Europa League (8 Partien) gesetzt. Rode wird über den Sommer hinaus in Frankfurt bleiben wollen. Der BVB kassiert eine Ablöse.© dpa
Jeremy Toljan (24) wollte unbedingt seine Chance beim BVB suchen und nutzen – doch er bekam kaum eine Gelegenheit, sich zu empfehlen. Bei Celtic Glasgow, wohin er bis zum Sommer ausgeliehen ist, sammelt er als rechter Verteidiger fleißig Einsatzminuten. 13 Mal stand er für den schottischen Tabellenführer auf dem Platz, kam nach fünf Spielen ohne Einsatz zuletzt beim Old Firm gegen Glasgow Rangers mal wieder für 45 Minuten zum Einsatz. Sein Vertrag in Dortmund läuft bis 2022. Prognose: offen.© imago
Publikumsliebling Shinji Kagawa engagierte für einen erhofften Wechsel nach Spanien sogar einen neuen Agenten. Gelandet ist er bei Besiktas Istanbul in der Türkei. Dort macht er den heißblütigen Fans durchaus Freude: In bisher zwölf Spielen erzielte er drei Treffer und bereitete zwei weitere vor. Zwischendurch stoppte ihn eine Leistenverletzung. Kagawas Leihe ist bis zum Sommer vereinbart, beim BVB wäre er bis 2020 gebunden. Fraglich, ob er je wieder für die Schwarzgelben aufläuft.© imago
Schmale sechs Minuten stand Außenverteidiger Felix Passlack (20) für Premier-League-Aufsteiger Norwich City in der Liga auf dem Platz. Meist fand Trainer Daniel Farke – auch aufgrund einer Regel, die einheimische Spieler bevorzugt – keinen Platz im Kader für den Borussen. Die erwünsche Weiterentwicklung kann Passlack trotz des ausdrücklichen Lobs von Farke auch im zweiten Jahr in der zweiten englischen Liga also nicht vorweisen. Wie es im Sommer für ihn weitergeht, erscheint damit völlig offen. Beim BVB hat er keine Chance.© imago
Der Ausflug zum VfB Stuttgart im Vorjahr brachte nicht den erhofften Schub, seit Januar will Dzenis Burnic (20) bei Dynamo Dresden in der 2. Bundesliga die nächste Entwicklungsstufe zünden. Elf Mal spielte er seit Januar über 90 Minuten, mit ordentlichen Leistungen. Der 20-Jährige ist Stammspieler. Die Leihe ist bis Sommer fixiert.© imago

Umfrage

Welcher der ausgeliehenen Spieler hat noch eine Zukunft in Dortmund? (Mehrfachnennung möglich)

1527 abgegebene Stimmen

Lesen Sie jetzt