Trio ist zurück im BVB-Training - Sorge um Guerreiro

Philipp macht große Fortschritte

Das ging schneller als gedacht: Maximilian Philipp steht nach auskurierter Knieverletzung wieder auf dem Trainingsplatz. Sorgen bereitet ein BVB-Spieler, der gerade erst sein Comeback gegeben hat.

DORTMUND

, 07.02.2018 / Lesedauer: 2 min
Trio ist zurück im BVB-Training - Sorge um Guerreiro

Wieder am Ball: Maximilian Philipp. © Kirchner/Rehbein

Maximilian Philipp steht wieder auf dem Trainingsplatz. Gut zwei Monate nach seiner beim Spiel in Leverkusen erlittenen Knieverletzung hat der 23-Jährige am Mittwoch individuell trainiert und könnte bereits in wenigen Wochen wieder eine Kaderoption sein.

Erneut muskuläre Probleme

Gemeinsam mit Mario Götze (Rückenprobleme) und Marcel Schmelzer (Muskelfaserriss), die ebenfalls wieder am BVB-Trainingsbetrieb teilnehmen, absolvierte Philipp verschiedene Übungen mit Ball - darunter auch Torabschlüsse.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 7. Februar

07.02.2018
/
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
BVB-Training am 7. Februar.© Kirchner/Rehbein
Schlagworte Borussia Dortmund, BVB

Neue Sorgen bereitet hingegen Raphael Guerreiro. Der Portugiese klagt nach gerade auskuriertem Muskelfaserriss erneut über muskuläre Probleme und verpasste die nur gut 30 Minuten dauernde Einheit. Ob erneut eine Zwangspause droht, ist derzeit offen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt