Thomas Tuchel: "Fühlt sich an wie ein Neuanfang"

BVB-Pressekonferenz

Thomas Tuchel hat sich am Dienstagmittag erstmals offiziell über die Abgänge von Henrikh Mkhitaryan, Mats Hummels und Ilkay Gündogan geäußert. "Es fühlt sich an wie ein Neuanfang", sagte der BVB-Trainer. Hier gibt es die wichtigsten Tuchel-Aussagen auf einen Blick sowie das Video.

DORTMUND

, 12.07.2016, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

BVB-Trainer Thomas Tuchel über...

... den Abgang der drei wichtigen Spieler: "Es hat sich viel getan. Es fühlt sich an wie ein Neuanfang. Es haben uns drei extrem wichtige Spieler verlassen. Diese drei Spieler zu verlieren - da fehlen drei Säulen. Sie haben ein weltweites Top-Niveau und einen riesigen Einfluss auf die Mannschaft gehabt. Sie waren vorbildlich."

... die neue Personalsituation: "Es ist ein riskanter Weg, aber Risiko wird auch belohnt. Alle Neuzugänge bekennen sich total zum BVB. Wir werden nicht jammern, sondern mit Freude ein neues Team entwickeln. Ich freue mich auf jeden einzelnen Spieler, den wir verpflichtet haben."

... den Abgang von Henrikh Mkhitayran: "Ich bin ein großer Fan von ihm, natürlich war ich enttäuscht über seinen Wechsel. Die Enttäuschung war aber nicht größer als bei Mats und Ilkay."

... die Zukunft von Jakub Blaszczykowski: "Jakub hat eine sehr gute EM gespielt. Er wird nach seinem Urlaub zu uns kommen und die Lage erörtern. Es ist zu früh, darüber zu sprechen."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 12. Juli

Bilder des BVB-Trainings in Brackel am 12. Juli.
12.07.2016
/
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Bilder des BVB-Trainings am 12. Juli.© Foto: Kirchner
Schlagworte BVB , Borussia Dortmund

... weitere personelle Veränderungen: "Es kann in alle Richtungen etwas passieren."

... die Ziele in der Saison 2016/17: "Die Kunst ist, nicht an dem zu kleben, was in der letzten Saison gewesen ist. Wir stellen unsere Ansprüche nicht hinten an."

Jetzt lesen

... Marco Reus: " Er ist seit dem 21. Mai angeschlagen und hat morgen einen Termin zum Check. Erst danach wissen wir mehr."  

... Erik Durm: "Bei ihm ist noch kein Training möglich. Wir wissen nicht genau, wo das Problem liegt. Es scheint, als sei der Einstieg für ihn zu intensiv gewesen. Das ist ein Rückschlag für ihn."

Lesen Sie jetzt