Polizei will Stadionverbote für Nürnberger Ultras

Drei verletzte Ordner

Ein Auswärtsspiel mit Konsequenzen: Die Dortmunder Polizei ermittelt gegen 20 Nürnberger Fußballfans, die am Samstagnachmittag versucht hatten, vor dem Spiel den Signal Iduna Park zu stürmen. Es könnte ihr letztes Fußballspiel für lange Zeit gewesen sein.

DORTMUND

, 04.03.2014, 14:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei konnte verhindern, dass Nürnberger Fans den Signal Iduna Park stürmen.

Die Polizei konnte verhindern, dass Nürnberger Fans den Signal Iduna Park stürmen.

Lesen Sie jetzt