Piszczek von der Rolle - BVB-Offensive gegen Mainz wirkungslos

dzEinzelkritik

Der BVB enttäuscht beim 0:2 gegen Mainz auf ganzer Linie. Lukasz Piszczek ist komplett von der Rolle, die Offensive bleibt wirkungslos. Die Einzelkritik.

Dortmund

, 17.06.2020, 22:34 Uhr / Lesedauer: 2 min

Roman Bürki: Bekam bis zur Pause nur Rückgaben zu fassen und musste dennoch einen Ball aus dem Netz holen. Undankbar für den Keeper. Vor dem 0:2 faustete er gleich zwei Mainzer Schüsse nach vorne weg. Note: 3,5


Lukasz Piszczek: Sah früh die Gelbe Karte, als er in der Mitte den davonlaufenden Onisiwo nur durch ein Halten stoppen konnte (19.). Vorm 0:2 gleich drei Mal beteiligt: Zwei Fehlpässe brachten Mainz wieder in Ballbesitz, dann kam er gegen Latza zu spät (49.). Durfte dann früh duschen. Note: 5,0


Mats Hummels: Sehr zweikampfstark in den ersten 25 Minuten, einen wichtigen verlor er aber gegen Mateta. Das brachte Burkhardt in eine gute Abschlussposition (29.). Später nicht immer erster Sieger gegen Mateta. Note: 3,5

Emre Can: Besetzte für Akanji die linke Abwehrposition, ließ sich dort zu häufig herauslocken, das wurde bestraft, als Jonathan Burkhardt völlig frei durchlaufen und köpfen konnte (33.). Quasi im Gegenzug mit der Großchance zum Ausgleich, bekam aber keinen Druck hinter den Kopfball (35.). Wie unzufrieden er mit sich war, zeigte sich beim üblen Foul an Burkhardt. Note: 4,5


Achraf Hakimi: Defensiv ein, zwei Mal arg lässig beim Zweikampf. Wenn was nach vorne ging beim BVB (was vor allem nach der Pause selten der Fall war), war er aber beteiligt. Schöner Freistoß (73.). Note: 3,0


Julian Brandt: Einige gute Tempoverschärfungen durch Vertikalpässe. Fühlt sich auf der Achterposition deutlich wohler als weiter vorn, den robusten Abräumer konnte er freilich dort nicht geben. Baute nach der Pause etwas ab, blieb aber einer der auffälligsten Borussen. Note: 3,0

Axel Witsel: Ungewohnt, dass er sich in der Anfangsphase gleich zwei Fehlpässe leistete. Nach Kopfball-Ablage von Guerreiro mit einer guten Schusschance (15.). Vermisste neben sich einen robusten Zweikämpfer, mühte sich auch nach der Pause. Akzente setzte er nicht. Note: 4,0


Raphael Guerreiro: Die Ablage auf Witsel (15.) war sein Highlight, defensiv aber bekam er auf seiner Seite riesige Probleme. Musste vor dem 0:1 in der Mitte aushelfen, dadurch hatte Baku auf der Seite alle Zeit zu flanken. Es blieb ein durchwachsenes Spiel von ihm. Note: 4,5


Jadon Sancho: Fiel vor der Pause nur auf, als ihm im Mainzer Strafraum der Pass auf Axel Witsel misslang (40.). Auch nach dem Wechsel lief das Spiel an ihm vorbei. Note: 5,0

Jetzt lesen

Erling Haaland: Nur neun Ballkontakte bis zur Pause, drei weniger als sein Torhüter. Das Bemühen konnte man ihm nicht absprechen, aber es war ein gebrauchter Tag für den Norweger. Note: 5,0


Thorgan Hazard: Schaffte es, in den ersten zehn Minuten sechs Fehlpässe zu spielen. Blieb auch danach blass und ohne Durchschlagskraft. Note: 5,0

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 32. Spieltag: BVB - FSV Mainz 05 0:2 (0:1)

Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.
17.06.2020
/
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa
Die Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05.© dpa

Marcel Schmelzer: Kam nach knapp einer Stunde für Piszczek, sein längster Einsatz seit langem. Mit ihm stellte Lucien Favre auf Viererkette um, seine Aufgabe löste Schmelzer ordentlich. Note: 3,0


Mateu Morey (77. für Sancho) und Nico Schulz (83. für Guerreiro) wurden spät eingewechselt und bleiben ohne Note.

Lesen Sie jetzt