Maximilian Philipps Wechsel zum VfL Wolfsburg wird konkreter

Borussia Dortmund

Maximilian Philipp steht vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg. Der 25-Jährige flüchtet vor der großen Konkurrenz im BVB-Kader zum Europa-League-Teilnehmer und hofft dort auf mehr Spielzeit.

Dortmund

, 25.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Maximilian Philipps Wechsel zum VfL Wolfsburg wird konkreter

Maximilian Philipp wird den BVB wohl in Richtung Wolfsburg verlassen. © imago

Wie vor einer Woche berichtet, forciert Maximilian Philipp seinen Wechsel in diesem Sommer. Das Ziel: der VfL Wolfsburg. Nach Informationen des „Kicker“ aus Wolfsburg sind die Verhandlungen zwischen dem BVB und dem VfL mittlerweile „auf einem guten Weg“. Aus Dortmunder Kreisen heißt es allerdings, es habe noch keinen offiziellen Kontakt gegeben.

Ablösepoker zwischen Wolfsburg und dem BVB

Das Problem dürfte (noch) die Ablösesumme sein. Wolfsburg würde gerne nur rund 13 Millionen Euro für Philipp zahlen, der BVB von den im Sommer 2017 investierten 20 Millionen Euro möglichst viel wieder in die Kasse bekommen. Irgendwo in der Mitte werden sich die Vereine früher oder später aber wohl treffen.

Jetzt lesen

Denn fest steht: Der Transfer wäre für alle Seiten sinnvoll. Philipp, der sich beim BVB in zwei Jahren nicht dauerhaft durchsetzen konnte, wird wieder deutlich mehr Einsatzzeiten bekommen - noch dazu bei einem Klub, der international vertreten ist.

BVB kann Philipp von der Gehaltsliste streichen

Der VfL Wolfsburg - auf der Suche nach einem Nachfolger für den wechselwilligen Josip Brekalo - dürfte sich über einen vielseitig einsetzbaren Offensivspieler freuen, der viel Tempo und einen mehr als ordentlichen Torabschluss mitbringt. Und der BVB könnte einen Ersatzspieler mit geringen Einsatzchancen in der gut besetzten Offensive von der Gehaltsliste streichen.

Umfrage

Sollte der BVB Offensivspieler Maximilian Philipp verkaufen?

3321 abgegebene Stimmen

Lesen Sie jetzt