Mateu Morey verabschiedet sich mit emotionalen Worten vom FC Barcelona - Verpflichtung fix

BVB-Neuzugang

Mateu Morey hat sich mit emotionalen Worten vom FC Barcelona verabschiedet. Der 19-Jährige Spanier spielt künftig für den BVB - das ist seit Montag auch offiziell.

Dortmund

, 01.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Mateu Morey verabschiedet sich mit emotionalen Worten vom FC Barcelona - Verpflichtung fix

Michael Zorc stellte Mateu Morey als fünften Neuzugang der Borussia vor. © BVB/Alexandre Simoes

Mit dem 30. Juni endete die Spielzeit 2018/2019 - Mateu Moreys Vertrag in Barcelona lief zeitgleich aus. Doch der Spanier war nicht mal einen Tag vereinslos. Denn wie schon im Mai berichtet, hatte der BVB mit Morey bereits eine Einigung erzielt. Der BVB bestätigte den Transfer des 19-Jährigen noch am Montag auch offiziell. Morey erhält in Dortmund einen Vertrag bis 2024 und gilt als Perspektivspieler für die rechte Abwehrseite.

„Mateu Morey ist ein großes Abwehr-Talent aus der Fußballschule des FC Barcelona, das über ausgeprägte technische Qualität verfügt. Wir sehen diesen Transfer perspektivisch und freuen uns darauf, Mateu im Profibereich weiterentwickeln zu können“, teilte BVB-Sportdirektor Michael Zorc in einer Pressemitteilung mit.

Morey, der sich nach vier Jahren in Barcelona beim BVB einen Karrieresprung erhofft, verabschiedete sich via Instagram von seinem alten Klub. „Es war keine leichte Entscheidung“, schreibt er, „aber nach langer Überlegung habe ich gemeinsam mit meiner Familie die Entscheidung getroffen, die wunderbare Etappe beim FC Barcelona zu beenden, um ein neues und aufregendes Abenteuer zu beginnen.“ In Dortmund.

Morey bedankt sich für „vier großartige Jahre“

Morey bedankte sich für „vier großartige Jahre“ in Barcelona. Im Juni 2015 war er aus der Jugend es RCD Mallorca in die Akademie der Katalanen gewechselt. Dort hatte er in drei Spielzeiten unter anderem die spanische Junioren-Meisterschaft und Youth-League gewonnen.

„Zunächst möchte ich mich bei den Leuten, die diesen Klub ausmachen, für alles bedanken, womit sie mir in diesen vier großartigen Jahren geholfen haben. Ich möchte besonders die Menschen erwähnen, die Teil von La Masía sind und die mich ermutigt haben, ein besserer Fußballspieler, aber vor allem ein besserer Mensch zu sein.“

„All das werde ich immer in meinem Herzen tragen“

Hier nennt Morey unter anderem Trainer, Offizielle und Mitspieler, aber eben auch Physiotherapeuten und Ärzte. Denn auf die Hilfe Letzterer war er in der abgelaufenen, seiner vierten Barca-Saison, besonders angewiesen. Nach dem Sprung in die Reservemannschaft von Barca stoppte ein Meniskusriss Morey für mehr als ein halbes Jahr. Gerade wieder genesen, sorgte ein Bänderriss im Knie endgültig fürs Saisonaus.

Jetzt lesen

Für Morey sei es unmöglich, die Erinnerungen aus seiner Barcelona-Zeit zu vergessen - gute wie schlechte. Denn auch in der Zeit, in der er wegen seiner beiden Verletzungen zum Zusehen verdammt gewesen sei, habe der Verein nicht aufgehört, an seiner Seite zu stehen. „All das werde ich immer in meinem Herzen tragen“, schreibt Morey. „Vielen Dank für alles, Barca-Familie.“

Für ein bisschen Echte Liebe wird der Spanier aber sicherlich noch Platz in seinem Herzen haben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Borussia Dortmund

Morey schlägt zum Trainingsstart beim BVB auf - Zorc hält Augen nach Stürmer offen

Wenn der BVB Anfang Juli in die Vorbereitung startet, wird auch der Spanier Mateu Morey dabei sein. Möglicherweise aber auch noch ein neuer Stürmer und mehr Spieler als dem BVB lieb sind. Von Tobias Jöhren

Lesen Sie jetzt