Hammergruppe mit Barcelona, Inter und Prag - BVB-Kapitän Reus findet‘s mega

Champions League

Hammergruppe für den BVB in der Champions League: Die Borussia trifft in der Vorrunde auf den FC Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag. Dortmunds Verantwortliche sind dennoch optimistisch.

Dortmund

, 29.08.2019, 16:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hammergruppe mit Barcelona, Inter und Prag - BVB-Kapitän Reus findet‘s mega

BVB-Kapitän Marco Reus sagt: „Die Partien gegen Barcelona werden sicher Festspiele für uns und die Fans! Wir haben Vertrauen in unsere Qualität. Unser Ziel: Wir wollen weiterkommen!“ © imago

Borussia Dortmund erwischt eine schwierige wie attraktive Vorrundengruppe in der Champions League. Der FC Barcelona mit Superstar Lionel Messi geht sicherlich als Favorit auf Platz eins ins Rennen. Inter Mailand hat sich im Sommer mit Top-Stürmer Romelu Lukaku verstärkt. Klarer Außenseiter ist Slavia Prag.


Die Gruppen im Überblick:

  • Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid, FC Brügge, Galatasaray Istanbul
  • Gruppe B: FC Bayern München, Tottenham Hotspur, Olympiakos Piräus, Roter Stern Belgrad
  • Gruppe C: Manchester City, Schachtar Donezk, Dinamo Zagreb, Atalanta Bergamo
  • Gruppe D: Juventus Turin, Atletico Madrid, Bayer Leverkusen, Lokomotive Moskau
  • Gruppe E: FC Liverpool, SSC Neapel, FC Salzburg, KRC Genk
  • Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag
  • Gruppe G: Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon, Olympique Lyon, RB Leipzig
  • Gruppe H: FC Chelsea, Ajax Amsterdam, FC Valencia, OSC Lille


Das sagen die BVB-Verantwortlichen:

Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der Geschäftsführung): „Die Gruppe ist natürlich eine große Herausforderung. Ich erinnere mich allerdings noch gut an die erfolgreiche Saison 2012/2013, als wir eine ähnlich schwere Gruppe zugelost bekommen haben, damals mit Real Madrid, Manchester City und Ajax Amsterdam. Wir freuen uns sehr auf die Partien!“


Michael Zorc (Sportdirektor): „Wir haben die schwerste Gruppe erwischt. Erinnerungen an die 90er-Jahre werden wach, als wir uns schon einmal mit dem FC Barcelona und Inter Mailand duelliert haben. Barcelona gehört jedes Jahr zu den Favoriten auf den Titel in der Königsklasse. Inter Mailand hat in diesem Sommer extremst aufgerüstet. Unter anderem mit Romelu Lukaku und eventuell auch noch mit Alexis Sanchez von Manchester United. Die Gruppe ist eine Herausforderung für uns. Wir nehmen sie an.“

Umfrage

Wie weit kommt der BVB in der Champions League?

2340 abgegebene Stimmen

Lucien Favre (Cheftrainer): „Das ist wirklich eine sehr schwere Gruppe! Aber umso mehr auch eine große Herausforderung für uns. Über Barca mit Messi und Co. muss man nichts sagen, Inter will in Italien wieder an die Spitze und hat dafür im Sommer viel investiert. Auch Prag ist vergangene Saison erst im Viertelfinale der Europa League gegen Chelsea ausgeschieden. Wir denken positiv: Es ist einerseits schön, gegen solche Mannschaften zu spielen, und auch die Reiseziele sind nicht schlecht. Wir werden aber in allen Spielen unser Bestes geben müssen, um unser erstes Ziel zu erreichen und die Gruppenphase zu überstehen.“



Marco Reus (Mannschaftskapitän):
„Ein paar Spieler aus unserem Team standen heute noch beim Frühstück zusammen und waren einer Meinung: Wir würden uns extrem über das Los FC Barcelona freuen. Mega, dass es so gekommen ist! Natürlich ist die Gruppe eine sehr schwierige, wir bekommen es mit Kontrahenten zu tun, mit denen wir uns in den vergangenen Jahren noch nicht gemessen haben. Die Partien gegen Barcelona werden sicher Festspiele für uns und die Fans! Wir haben Vertrauen in unsere Qualität. Unser Ziel: Wir wollen weiterkommen!“


Unser Live-Ticker zum Nachlesen:

Champions-League-Auslosung in Monaco
  • 19:23 Uhr29.08.2019

    Das war's aus Monaco

    Wir beenden unseren Ticker an dieser Stelle. Bis zum nächsten Mal.

  • 18:57 Uhr29.08.2019

    Der dritte BVB-Gegner heißt Prag

    Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid, FC Brügge, Galatasaray Istanbul

    Gruppe B: FC Bayern München, Tottenham Hotspur, Olympiakos Piräus, Roter Stern Belgrad

    Gruppe C: Manchester City, Schachtar Donezk, Dinamo Zagreb, Atalanta Bergamo

    Gruppe D: Juventus Turin, Atletico Madrid, Bayer Leverkusen, Lokomotive Moskau

    Gruppe E: FC Liverpool, SSC Neapel, FC Salzburg, KRC Genk

    Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag

    Gruppe G: Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon, Olympique Lyon, RB Leipzig

    Gruppe H: FC Chelsea, Ajax Amsterdam, FC Valencia, OSC Lille

  • 18:52 Uhr29.08.2019

    Lionel Messi ist bester Stürmer

    Lionel Messi (wer auch sonst?) wurde zum besten Stürmer der Champions-League-Saison 18/19 gewählt.

  • 18:45 Uhr29.08.2019

    Der zweite BVB-Gegner heißt Inter Mailand

    Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid, FC Brügge

    Gruppe B: FC Bayern München, Tottenham Hotspur, Olympiakos Piräus

    Gruppe C: Manchester City, Schachtar Donezk, Dinamo Zagreb

    Gruppe D: Juventus Turin, Atletico Madrid, Bayer Leverkusen

    Gruppe E: FC Liverpool, SSC Neapel, FC Salzburg

    Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand

    Gruppe G: Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon, Olympique Lyon

    Gruppe H: FC Chelsea, Ajax Amsterdam, FC Valencia

  • 18:43 Uhr29.08.2019

    Frenkie de Jong ist bester Mittelfeldspieler

    Frenkie de Jong (vergangene Saison Ajax Amsterdam, jetzt FC Barcelona) wurde zum besten Mittelfeldspieler der Champions-League-Saison 18/19 gewählt.

  • 18:38 Uhr29.08.2019

    Der BVB trifft auf Barcelona

    Gruppe A: Paris Saint-Germain, Real Madrid

    Gruppe B: FC Bayern München, Tottenham Hotspur

    Gruppe C: Manchester City, Schachtar Donezk

    Gruppe D: Juventus Turin, Atletico Madrid

    Gruppe E: FC Liverpool, SSC Neapel

    Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund

    Gruppe G: Zenit St. Petersburg, Benfica Lissabon

    Gruppe H: FC Chelsea, Ajax Amsterdam

  • 18:33 Uhr29.08.2019

    Virgil van Dijk ist bester Abwehrspieler

    Virgil van Dijk vom FC Liverpool wurde zum besten Abwehrspieler der Champions-League-Saison 18/19 gewählt.

  • 18:31 Uhr29.08.2019

    Das sind die Gruppenköpfe

    Gruppe A: Paris Saint-Germain

    Gruppe B: FC Bayern München

    Gruppe C: Manchester City

    Gruppe D: Juventus Turin

    Gruppe E: FC Liverpool

    Gruppe F: FC Barcelona

    Gruppe G: Zenit St. Petersburg

    Gruppe H: FC Chelsea

  • 18:24 Uhr29.08.2019

    Jetzt geht's tatsächlich los

    Jetzt wird's ernst! Zunächst wird das Prozedere der Auslosung erklärt. Beispielsweise dürfen in der Vorrunde keine Team aus dem gleichen Verband aufeinandertreffen.

  • 18:20 Uhr29.08.2019

    Alisson Becker ist bester Torhüter

    Alisson Becker vom FC Liverpool wurde zum besten Torhüter der Champions-League-Saison 18/19 gewählt.

  • 18:11 Uhr29.08.2019

    Finale in Istanbul

    Das Finale der Champions-League-Saison 19/20 findet am 30. Mai 2020 im Atatürk-Olympiastadion statt.

  • 18:08 Uhr29.08.2019

    Aulosung beginnt in rund 15 Minuten

    Laut offiziellem Ablaufplan werden die ersten Kugeln gegen 18.20 Uhr gezogen. Ein bisschen Geduld müssen wir also noch aufbringen.

  • 18:04 Uhr29.08.2019

    Zunächst gibt's Ehrungen

    Zu Beginn der Auslosung in Monaco werden die besten Spieler (Tor, Abwehr, Mittelfeld, Sturm) der Champions-League-Saison 18/19 geehrt.

  • 18:03 Uhr29.08.2019

    Los geht's in Monaco

    Alles ist angerichtet in Monaco.


Die Termine:

17./18. September: Gruppenphase, 1. Spieltag

01./02. Oktober: Gruppenphase, 2. Spieltag

22./23. Oktober: Gruppenphase, 3. Spieltag

05./06. November: Gruppenphase, 4. Spieltag

26./27. November: Gruppenphase, 5. Spieltag

10./11. Dezember: Gruppenphase, 6. Spieltag


18./19./25./26. Februar:
Achtelfinal-Hinspiele

10./11./17./18. März: Achtelfinal-Rückspiele


07./08. April:
Viertelfinal-Hinspiele

14./15. April: Viertelfinal-Rückspiele


28./29. April:
Halbfinal-Hinspiele

05./06. Mai: Halbfinal-Rückspiele


30. Mai:
Finale (Istanbul)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt