Lars Ricken ist zum zweiten Mal Vater geworden

BVB-Legende

Nachwuchs beim BVB-Nachwuchschef: Lars Ricken ist zum zweiten Mal Vater geworden. Seine Frau Franziska brachte am Sonntagmorgen Sohn Carlo zur Welt. Auf Instagram teilt die Ricken sein Glück mit den Fans.

DORTMUND

15.08.2017, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Franziska und Lars Ricken mit Sohn Carlo.

Franziska und Lars Ricken mit Sohn Carlo.

Frohe Kunde aus dem Hause Ricken: Franziska, die Frau von BVB-Legende Lars Ricken, hat am frühen Sonntagmorgen Sohnemann Carlo zur Welt gebracht. Für das Paar ist es bereits das zweite Kind, im Mai 2016 wurde Tochter Flora geboren. "Wir sind überglücklich und sehr stolz", sagte Lars Ricken auf Nachfrage unserer Redaktion.

Auf seinem Instagram-Profil postete der 41-Jährige zwei Bilder, eines zeigt die gesamte Familie. In den Kommentaren wird der BVB-Nachwuchskoordinator mit Glückwünschen überhäuft.

 

 

Seit heute 5:27 Uhr ist das Team Ricken komplett...??? #carlo #flora #stolz

Ein Beitrag geteilt von Lars Ricken (@larsricken18) am 13. Aug 2017 um 12:45 Uhr

 

Auch beruflich läuft es gut für Lars Ricken, die Jugendmannschaften des BVB waren in jüngster Vergangenheit erfolgreich. Sein Vertrag als Nachwuchskoordinator beim BVB ist bis 2021 datiert.

Lars und Franziska Ricken sind seit rund drei Jahren zusammen. Es ist Rickens zweite Ehe. Davor war Ricken drei Jahre lang mit TV-Moderatorin Andrea Kaiser verheiratet. 2013 trennte sich das Paar aber. Kaiser ist seit 2014 mit dem französischen Rallyefahrer Sebastian Ogier verheiratet.

Lesen Sie jetzt