Klopp plant am Samstag den fünften Start-Streich

Auftakt in Augsburg

Der BVB ist im Sommer als letzter Bundesligist in die Vorbereitung gestartet, will sich am Samstag aber wieder als Frühstarter präsentieren. Seitdem Jürgen Klopp den BVB 2008 übernahm, gelangen den Schwarzgelben vier Auftaktsiege.

DORTMUND

von Von Matthias Dersch

, 09.08.2013, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jürgen Klopp will gegen Augsburg seinen fünften Auftaktsieg beim BVB einfahren.

Jürgen Klopp will gegen Augsburg seinen fünften Auftaktsieg beim BVB einfahren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga-Umfrage: Die Ergebnisse

Pünktlich zum Bundesligastart liefern wir die Ergebnisse unserer großen Bundesliga-Umfrage. Wir wollten von Ihnen wissen, was Sie glauben: Wie weit kommt der BVB in der Champions League? Wer wird Spieler der Saison? Über 2000 Internet-Nutzer haben mitgemacht – das sind die Resultate.
08.08.2013
/
Wiederholungstäter? 56,9 Prozent der Internetnutzer glauben, dass der BVB 2014 wieder Deutscher Meister wird - so wie 2011 und 2012. 41,5 Prozent denken, dass zumindest die Qualifikation für die Champions League gelingt.© Foto: dpa
Unvergessliche Bilder: Felipe Santana erzielt im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Malaga in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum Weiterkommen. Am Ende ging der Weg bis ins Finale. Für diese Saison glauben nur 9,1 Prozent an einen weiteren Finaleinzug, 14,5 Prozent gehen von einem Triumph in der Königsklasse aus. Die meisten allerdings (37,3 Prozent) glauben, dass 2014 im Viertelfinale Endstation ist. An ein Ausscheiden in der Gruppenphase verschwendet fast keiner einen Gedanken (1,3 Prozent).© Foto: dpa
Das Double geht 2014 wieder nach Dortmund. Das glauben zumindest 45,9 Prozent der Teilnehmer. Sie alle sind von einem Erfolg in Berlin überzeugt. 27,5 Prozent sehen den BVB zumindest im Finale, für 19,2 Prozent ist in der Vorschlussrunde Endstation.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 5: Pierre-Emerick Aubameyang. 4,4 Prozent der Nutzer glauben, dass der Neuzugang direkt einschlägt und Borussias bester Spieler wird.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 4: Jonas Hofmann. Mit 4,6 Prozent der Stimmen landet der Youngster auf dem vierten Rang direkt hinter...© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 3: Marco Reus. Jeder Zehnte (10,1 Prozent) sehen in dem Torjäger den BVB-Akteur der kommenden Saison.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 2: Ilkay Gündogan. Auf der 6? Der 8? Der 10? Egal! Zumindest für Ilkay Gündogan, der für 30,2 Prozent der Nutzer der Spielzeit seinen Stempel aufdrücken wird. Er landete nur ganz knapp hinter...© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 1: Henrikh Mkhitaryan. Der 25-Millionen-Euro-Neuzugang wird einschlagen. Davon sind 31,2 Prozent der Teilnehmer überzeugt. Sie sehen in dem Armenier den kommenden Spieler der Saison.© Foto: dpa
Ist die Abwehr so schwach oder sind die anderen Mannschaftsteile so stark? 39,1 Prozent sind davon überzeugt, dass die Abwehr noch personell verstärkt werden muss. 36 Prozent wollen im Sturm nachbessern. Jeder fünfte sieht gar keinen Handlungsbedarf. Am besten aufgestellt sehen die Fans den BVB im Tor (1,6) und im Mittelfeld (2,7).© Foto: dpa
Mehr als die Hälfte der Nutzer (51,5 Prozent) bewertet die Arbeit von Michael Zorc, Aki Watzke, Jürgen Klopp und Reinhard Rauball mit einem "sehr gut". 43,9 Prozent verteilen ein "gut". Für die anderen Noten bleiben da nicht mehr viele Stimmen übrig...© Foto: dpa
Oft wird Roman Weidenfeller nicht hinter sich greifen müssen. 73,2 Prozent sind überzeugt, dass der BVB nur 21 bis 30 Gegentore in 34 Saisonspielen kassiert. Dass es mehr als 40 Gegentreffer werden, glaubt nur einer von hundert. Dass es weniger als 20 werden, denken 16,4 Prozent.© Foto: dpa
Geht es nach den Teilnehmern der Umfrage, werden die BVB-Fans das Bild des Torjubels 71 bis 80 Mal erleben (43,9 Prozent). 23,1 Prozent trauen Robert Lewandowski und Co. 81 bis 90 Tore zu. Dass es mehr als 90 werden, glaubt nur jeder 20. Teilnehmer.© Foto: dpa
Drei Neue hat der BVB im Sommer geholt. Am meisten freuen sich die Fans auf Henrikh Mkhitaryan (78,6 Prozent). Pierre-Emerick Aubameyang (19,4) und Sokratis landeten dahinter.© Foto: dpa
Welchem BVB-Youngster gelingt der Durchbruch? Die Antwort: Jonas Hofmann. Drei Viertel der Teilnehmer sehen in dem Offensivmann das größte Talent. Marvin Ducksch folgt mit 21 Prozent der Stimmen.© Foto: dpa
Glauben Sie, dass Robert Lewandowski trotz aller Wechselabsichten seine Leistung für den BVB bringt? Die überwältigende Mehrheit sagt "ja" (77,9 Prozent). Nur eine Minderheit kann sich vorstellen, dass der Pole sich hängen lässt.© Foto: dpa
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga-Umfrage: Die Ergebnisse

Pünktlich zum Bundesligastart liefern wir die Ergebnisse unserer großen Bundesliga-Umfrage. Wir wollten von Ihnen wissen, was Sie glauben: Wie weit kommt der BVB in der Champions League? Wer wird Spieler der Saison? Über 2000 Internet-Nutzer haben mitgemacht – das sind die Resultate.
08.08.2013
/
Wiederholungstäter? 56,9 Prozent der Internetnutzer glauben, dass der BVB 2014 wieder Deutscher Meister wird - so wie 2011 und 2012. 41,5 Prozent denken, dass zumindest die Qualifikation für die Champions League gelingt.© Foto: dpa
Unvergessliche Bilder: Felipe Santana erzielt im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Malaga in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum Weiterkommen. Am Ende ging der Weg bis ins Finale. Für diese Saison glauben nur 9,1 Prozent an einen weiteren Finaleinzug, 14,5 Prozent gehen von einem Triumph in der Königsklasse aus. Die meisten allerdings (37,3 Prozent) glauben, dass 2014 im Viertelfinale Endstation ist. An ein Ausscheiden in der Gruppenphase verschwendet fast keiner einen Gedanken (1,3 Prozent).© Foto: dpa
Das Double geht 2014 wieder nach Dortmund. Das glauben zumindest 45,9 Prozent der Teilnehmer. Sie alle sind von einem Erfolg in Berlin überzeugt. 27,5 Prozent sehen den BVB zumindest im Finale, für 19,2 Prozent ist in der Vorschlussrunde Endstation.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 5: Pierre-Emerick Aubameyang. 4,4 Prozent der Nutzer glauben, dass der Neuzugang direkt einschlägt und Borussias bester Spieler wird.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 4: Jonas Hofmann. Mit 4,6 Prozent der Stimmen landet der Youngster auf dem vierten Rang direkt hinter...© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 3: Marco Reus. Jeder Zehnte (10,1 Prozent) sehen in dem Torjäger den BVB-Akteur der kommenden Saison.© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 2: Ilkay Gündogan. Auf der 6? Der 8? Der 10? Egal! Zumindest für Ilkay Gündogan, der für 30,2 Prozent der Nutzer der Spielzeit seinen Stempel aufdrücken wird. Er landete nur ganz knapp hinter...© Foto: dpa
BVB-Spieler der Saison - Platz 1: Henrikh Mkhitaryan. Der 25-Millionen-Euro-Neuzugang wird einschlagen. Davon sind 31,2 Prozent der Teilnehmer überzeugt. Sie sehen in dem Armenier den kommenden Spieler der Saison.© Foto: dpa
Ist die Abwehr so schwach oder sind die anderen Mannschaftsteile so stark? 39,1 Prozent sind davon überzeugt, dass die Abwehr noch personell verstärkt werden muss. 36 Prozent wollen im Sturm nachbessern. Jeder fünfte sieht gar keinen Handlungsbedarf. Am besten aufgestellt sehen die Fans den BVB im Tor (1,6) und im Mittelfeld (2,7).© Foto: dpa
Mehr als die Hälfte der Nutzer (51,5 Prozent) bewertet die Arbeit von Michael Zorc, Aki Watzke, Jürgen Klopp und Reinhard Rauball mit einem "sehr gut". 43,9 Prozent verteilen ein "gut". Für die anderen Noten bleiben da nicht mehr viele Stimmen übrig...© Foto: dpa
Oft wird Roman Weidenfeller nicht hinter sich greifen müssen. 73,2 Prozent sind überzeugt, dass der BVB nur 21 bis 30 Gegentore in 34 Saisonspielen kassiert. Dass es mehr als 40 Gegentreffer werden, glaubt nur einer von hundert. Dass es weniger als 20 werden, denken 16,4 Prozent.© Foto: dpa
Geht es nach den Teilnehmern der Umfrage, werden die BVB-Fans das Bild des Torjubels 71 bis 80 Mal erleben (43,9 Prozent). 23,1 Prozent trauen Robert Lewandowski und Co. 81 bis 90 Tore zu. Dass es mehr als 90 werden, glaubt nur jeder 20. Teilnehmer.© Foto: dpa
Drei Neue hat der BVB im Sommer geholt. Am meisten freuen sich die Fans auf Henrikh Mkhitaryan (78,6 Prozent). Pierre-Emerick Aubameyang (19,4) und Sokratis landeten dahinter.© Foto: dpa
Welchem BVB-Youngster gelingt der Durchbruch? Die Antwort: Jonas Hofmann. Drei Viertel der Teilnehmer sehen in dem Offensivmann das größte Talent. Marvin Ducksch folgt mit 21 Prozent der Stimmen.© Foto: dpa
Glauben Sie, dass Robert Lewandowski trotz aller Wechselabsichten seine Leistung für den BVB bringt? Die überwältigende Mehrheit sagt "ja" (77,9 Prozent). Nur eine Minderheit kann sich vorstellen, dass der Pole sich hängen lässt.© Foto: dpa
Schlagworte

Für ihn hat ein guter Start nur dann eine besondere Bedeutung, wenn seine Kicker die richtigen Schlüsse aus dem Resultat ziehen. "Der Einfluss des Ergebnisses am 1. Spieltag hängt dramatisch vom Umgang damit ab", erklärt der BVB-Coach.

Im Klartext heißt das: Wer bei der Borussia nach einem etwaigen Auftaktsieg in Augsburg denken sollte, die halbe Miete sei eingefahren, würde beim 46-Jährigen auf Unverständnis stoßen.Klopps Plan ist klar umrissen: "Wir wollen", so der BVB-Trainer, "in jedem Spiel der unangenehmste Gegner sein. Wir stehen deshalb am Samstag das erste Mal in der Pflicht."  

So könnten sie spielen
BVB: Langerak - Großkreutz, Subotic, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Blaszczykowski, Gündogan, Reus - Lewandowski,
Augsburg: Amsif - Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Ostrzolek - Baier - Hahn, Moravek, Halil Altintop, Holzhauser - Mölders

Lesen Sie jetzt