Florian Groeger: Zweimal am richtigen Ort

Mein BVB-Moment des Jahres

Hinter Borussia Dortmund liegen turbulente zwölf Monate: Drama in der Europa League, Pokalfinale, personeller Umbruch, Torrekord in der Champions League. In unserer Serie "BVB-Moment des Jahres" berichten unsere Reporter über ihr prägendstes Ereignis des Jahres 2016.

DORTMUND

, 28.12.2016, 09:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Florian Groeger: Zweimal am richtigen Ort

Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.

Teil 3: Florian Groeger ist zweimal am richtigen Ort

Hui! Was war das bitte für ein heftiger Transfersommer bei Borussia Dortmund?! Erst die viel diskutierten Abgänge von Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrikh Mkhitaryan, dann insgesamt acht Neuzugänge. Rund 100 Millionen Euro in Bewegung - und intensive Tage für uns BVB-Reporter. 

Viele Gerüchte

Nur die Transfers von Ousmane Dembele und Mikel Merino hatten die Dortmunder frühzeitig eingetütet. Es folgten Gerüchte, Spekulationen und viele falsche Fährten. Wären nur die Hälfte der bereits als "fast perfekt" vermeldeten Transfers tatsächlich über die Bühne gegangen, müsste Thomas Tuchel in diesen Wochen 70 Profis bei Laune halten. 

Die große Schwierigkeit ist für uns immer, diese Gerüchte richtig einzuordnen. Besteht wirklich Interesse an dem gehandelten Spieler oder ist es eine Ente? Berichten wir darüber und verlassen wir uns damit auf eine externe Quelle - oder setzen wir ausschließlich auf eigene Informationen? Nie war es dies so schwierig wie im zurückliegenden Transfersommer.

 

In diesem Dickicht hatten wir aber zweimal den richtigen Riecher: 

1.) Der Boulevard in München hatte berichtet, dass Sebastian Rode den Medizincheck in Dortmund absolvieren soll. Die Frage für uns lautete: Wo positionieren wir uns am Montagvormittag? Geschäftsstelle oder Knappschaftskrankenhaus? Die Antwort lautete: Flughafen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an

Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.
06.06.2016
/
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Kirchner
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger
Sebastian Rode kommt am Dortmund Airport an.© Foto: Groeger

Gegen 8.15 Uhr landete der erste Linienflieger des Tages aus München in Dortmund-Wickede. Tatsächlich an Bord: Sebastian Rode. Wenige Minuten, bevor der Spieler die Anflughalle betrat, trafen unser Fotograf Guido Kirchner und ich vor Ort ein. Perfektes Timing. Eine kurze Begrüßung sowie 20 Fotos später war alles im Kasten - und zehn Minuten später auf unserer Homepage nachzulesen. 

 

2.) 24 Stunden später. Ein bis dahin ganz normaler Tag in der Redaktion. Kollege Jürgen Koers findet bei Twitter ein Bild, das Emre Mor mit seinem Berater vor einem Privatjet zeigt. Angeblich auf dem Weg nach Dortmund. Ich mache mich direkt auf den Weg zur Dortmunder Geschäftsstelle an der B1.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag

Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.
07.06.2016
/
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger
Emre Mor unterschreibt langfristigen BVB-Vertrag.© Foto: Groeger

Gerade dort angekommen, spaziert der türkische Nationalspieler mit einem breiten Grinsen im Gesicht aus dem Gebäude heraus. Eine schüchterne Begrüßung des 18-Jährigen, einige Fotos und schon rauscht das Auto wieder Richtung Flughafen. Wenige Minuten später haben wir die Erstmeldung zur Vertragsunterschrift auf unserer Homepage platziert. 

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Zwei Volltreffer an zwei Tagen. Da ist man dann schon ein bisschen stolz. Dass der BVB wenige Tage später auch noch Mario Götze und Andre Schürrle verpflichten wird, ist zu diesem Zeitpunkt nur eines von vielen Gerüchten.

Lesen Sie jetzt