Entwarnung bei BVB-Spieler Sven Bender

Stauchung des Kiefergelenks

Entwarnung bei Sven Bender. Dortmunds Mittelfeldspieler hat sich bei seinem Zusammenprall während des Testspiels gegen den FC St. Pauli (3:2) keine ernsthafte Gesichtsverletzung zugezogen. Der 27-Jährige muss lediglich einige Tage individuell trainieren.

DORTMUND

, 15.07.2016, 11:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Entwarnung bei BVB-Spieler Sven Bender

Sven Bender muss einige Tage pausieren.

Bei seinem Zusammenprall mit Sebastian Rode hat sich Bender am Donnerstag eine Stauchung des Kiefergelenks zugezogen. Der Mittelfeldspieler wird nun indidividuell trainieren und voraussichtlich in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Jetzt lesen

Benders Teilnahme an den Olympischen Spielen (wir berichteten) ist nicht gefährdet.

Lesen Sie jetzt