Ehemaliger BVB-Torhüter: Acht Millionen Zuschauer sehen Weidenfeller-Auftritt beim Traumschiff

Borussia Dortmund

Der ehemalige BVB-Torhüter Roman Weidenfeller gibt sein Debüt als TV-Schauspieler. Bei der Neujahrsfolge des Traumschiffs spielt sich der 39-Jährige selbst - knapp acht Millionen Zuschauer sind dabei.

Dortmund

, 02.01.2020, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ehemaliger BVB-Torhüter: Acht Millionen Zuschauer sehen Weidenfeller-Auftritt beim Traumschiff

Erfolgreicher Gastauftritt auf dem ZDF-Traumschiff: Roman Weidenfeller (l.). © ZDF

Premiere für Roman Weidenfeller! Der ehemalige Torhüter und jetzige Botschafter von Borussia Dortmund hat am Neujahrstag seine Premiere als TV-Schauspieler gegeben: Beim Traumschiff spielte Weidenfeller sich selbst - und knapp acht Millionen Zuschauer waren beim ZDF dabei.

Ein Elfmeterschießen mit Happy End

Die (etwas eigenwillige) Story: Weidenfeller veranstaltete an Bord ein Elfmeterschießen, um Spenden für eine Angestellte zu sammeln, die ihr krankes Baby besuchen möchte. Der Plan ging natürlich auf. Happy End.

Weidenfeller verfolgte die Premiere im Skiurlaub gemeinsam mit der Familie, seinem ehemaligen Teamkollegen Patrick Owomoyela und Sky-Moderator Riccardo Basile.

Weidenfeller sieht seine Zukunft im Fußball

Die Drehtermine seien eine tolle Erfahrung gewesen, aber der Ausflug in die Schauspielerei soll ein einmaliger bleiben. „Ich sehe meine Zukunft im Fußball“, betonte Weidenfeller auf Anfrage.

Lesen Sie jetzt