DFB-U20: BVB-Stürmer Moukoko glücklos gegen Dänemark

Länderspiel

BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko kommt beim Testspiel gegen Dänemark 45 Minuten lang zum Einsatz - muss aber auf seinen Premierentreffer warten.

Dortmund

, 06.09.2020, 13:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glücklos gegen Dänemark: BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko.

Glücklos gegen Dänemark: BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko. © DFB-TV

Den ersten Vergleich mit dem dänischen Nachwuchs hatte die U20 des Deutschen Fußball-Bundes am Donnerstag mit 1:2 verloren - am Sonntagvormittag trennten sich beide Teams in Steinburg 0:0.

BVB-Stürmer Moukoko fehlt gegen Dänemark das Quäntchen Glück

BVB-Torhüter Luca Unbehaun kam während der ersten 45 Minuten und blieb fehlerfrei, Borussia Dortmunds Sturmhoffnung Youssoufa Moukoko stand im zweiten Durchgang auf dem Rasen, dem 15-Jährigen fehlte im Abschluss allerdings das Quäntchen Glück. Zweimal hatte er den Führungstreffer auf dem Fuß, bei einem Abstauber stand Moukoko im Abseits.

Beide Spieler werden Anfang kommender Woche wieder ins BVB-Training einsteigen. Während Moukoko erst ab Mitte November für Profis spielberechtigt ist und bis dahin regelmäßig bei der U19 Spielpraxis sammelt, wird Unbehaun am kommenden Samstag voraussichtlich für die U23 gegen den 1. FC Köln II im Einsatz sein.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.
Lesen Sie jetzt