Defensiv desolat: BVB verschenkt beim 3:4 in Leverkusen mehr als einen Sieg

Borussia Dortmund

Der BVB verliert das Topspiel in Leverkusen trotz zweimaliger Führung mit 3:4. Die drei Punkte verschenkt Dortmund mit krassen Fehlern. Es fehlt die Titelreife.

Leverkusen

, 08.02.2020, 20:29 Uhr / Lesedauer: 3 min
Defensiv desolat: BVB verschenkt beim 3:4 in Leverkusen mehr als einen Sieg

Die Entscheidung: Lars Bender (l.) trifft per Kopf zum 4:3, BVB-Torhüter Roman Bürki ist machtlos. © imago /Jan Huebner

Eigentlich durfte diese 90-minütige Portion Spektakel niemanden überraschen: Viermal siegte der BVB zuletzt bei Bayer 04, die Ergebnisse dieser Westduelle (0:4, 2:4, 2:3, 0:4) ließen Tore und Turbulenzen vermuten. So kam es auch.

Akanji enttäuscht in der BVB-Abwehr erneut

BVB-Trainer Lucien Favre korrigierte bei seiner Aufstellung den Fehler des Bremen-Spiels (2:3 im DFB-Pokal) und berief Erling Haaland in die Startelf. Julian Brandt rückte für den verletzten Marco Reus auf die Achter-Position neben den zweiten Winter-Neuzugang: Erstmals spielte Emre Can von Beginn an für seinen neuen Klub. In der Abwehr vertraute Favre auf eine Viererkette mit dem einmal mehr schwachen Manuel Akanji als Rechtsverteidiger, weit vor ihm auf dem Flügel spurtete im 4-3-3 Achraf Hakimi.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 21. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - BVB 4:3 (2:2)

Die Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.
08.02.2020
/
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© Kirchner-Media
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa
Bilder des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund.© dpa

Bis auch die Partie die erwartete Beschleunigung erfuhr, dauerte es knapp 20 Minuten. Dann drückten beide Teams richtig aufs Tempo: Jadon Sancho verlängerte in den Lauf von Erling Haaland, der mit links abzog, aus spitzem Winkel aber an Bayers Torhüter Lukas Hradecky (19.) scheiterte.

Volland schockt den BVB nach 20 Minuten

Ihr längst obligatorisches Auswärts-Gegentor kassierte die Dortmunder Elf eine Minute später: Nadiem Amiri schickte Mittelstürmer Kevin Volland mit einem Steilpass auf die Reise, BVB-Verteidiger Manuel Akanji stellte sich körperlos und ungeschickt an wie ein Knabenfußballer, der Leverkusener Stürmer vollendete flach ins hintere Eck - 1:0 für Leverkusen (20.).

Dortmund reagierte sofort. Und zwar wütend. Als Julian Brandt Sekunden später unter den Pfiffen der Leverkusener Fans flach abzog und erneut Hradecky ein Dortmunder Tor verhinderte, lag schon der Ausgleich in der Luft (21.). Die folgende Ecke von Sancho wuchtete dann Mats Hummels mit dem Kopf ins Tor (22.), der erste Treffer des Abwehrchefs für den BVB seit dem 7. April 2016, also seit 1402 Tagen. Kurioser Nebenaspekt: Der vorgesehene Eckenschütze Julian Brandt überließ wegen der Wurfgeschosse der Heim-Fans die Ausführung seinem Teamkollegen - eine gute Entscheidung!

Emre Can mit einem Traumeinstand für den BVB

Doch damit noch längst nicht genug an Turbulenzen: Nach einer Flanke von der linken Seite wuchtete der pfeilschnelle Moussa Diaby den Ball erneut an BVB-Torwart Roman Bürki vorbei ins Netz, er stand vor dem Abschluss jedoch klar im Abseits (25.). Die nur kurze Atempause danach beendete Borussias Neuling Emre Can spektakulär: Aus 23 Meter halblinker Position nahm er mit rechts Maß, die Kugel stieg und fiel in steilem Bogen und erst die Maschen des Leverkusener Tornetzes stoppten die Parabel-Flugkurve des Schusses. Ein Traum-Einstand für den Nationalspieler und die nicht unverdiente Führung für die Gäste (32.).

Umfrage

Mit welcher Schulnote bewerten Sie den BVB-Auftritt in Leverkusen?

1532 abgegebene Stimmen

Dem Prädikat Topspiel verliehen beide Mannschaften also zumindest aus Unterhaltungs-Aspekten die Rechtfertigung. Spielkontrolle fehlte, stattdessen sorgten die haarsträubenden Schnitzer in der Defensive auf beiden Seiten für ein munteres Scheibenschießen. Axel Witsel verfehlte für den BVB mit seiner Direktabnahme nach Sanchos kluger Vorlage zu deutlich (42.). Dann fehlte der Dortmunder Deckung nach einem schnell ausgeführten Eckball die Orientierung, aus dem Hintergrund nutzte Volland die Konfusion für seinen zweiten Treffer (43.).

BVB kassiert 32 Gegentore in 21 Bundesliga-Spielen

Erst der Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Markus Schmidt beendete einen wilden ersten Durchgang mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Dem neutralen Zuschauer mochte das gefallen. Den Dortmunder Verantwortlichen müssen die immer wiederkehrenden Aussetzer in der Abwehr üble Kopfschmerzen bereiten. Auch mit der zusätzlichen Absicherung durch Can bekamen die Borussen kaum Stabilität in die eigenen Reihen. 32 Gegentore in 21 Bundesliga-Spielen sind alarmierend, ein Gegenmittel scheint das Trainerteam nicht zu finden.

Aber die Angriffsmaschinerie läuft ja: Ein Angriff vom Reißbrett brachte vermeintlich die erneute Führung. Über Giovanni Reyna, für den angeschlagenen Julian Brandt eingewechselt, landete bei Jadon Sancho. Der trieb das Leder rüber auf die rechte Seite, wartete im Rückraum auf den Rückpass von Achraf Hakimi und schickte den Ball über die Linie. Doch das 2:3 hielt der Videoüberwachung nicht stand: Weit vor der entscheidenden Szene und weit entfernt vom relevanten Raum hatten die Schreibtischtäter im Kölner Keller ein Foul von Reyna an Lars Bender gesehen. Schiedsrichter Schmidt schaute nach und pfiff Freistoß statt Anstoß für Leverkusen. Eine Entscheidung, die beide Fankurven einmütig mit „Scheiß DFB“ quittierten (52.).

Raphael Guerreiro schließt BVB-Konter zum 3:2 ab

Was sich nicht änderte: Chancen hüben wie drüben. Reynas Flachschuss prallte von Hradeckys Rücken ins Toraus (57.), bei der nächsten freundlichen Einladung der Dortmunder Defensivabteilung schickte Volland Kai Havertz auf die Reise. Dem versagten freistehend die Nerven, Pfosten (63.). Dann klingelte es eben auf der anderen Seite. Der verbesserte Hakimi und Sancho verwirrten die Leverkusener Deckung, Raphael Guerreiro eilte zur Vollstreckung im Sprint heran und traf mit links gegen die Laufrichtung des Torhüters - toll herausgespielt, Dortmund 3:2 vorne (65.).

Vorne hü, hinten hott: Guerreiro hob zehn Minuten vor Schluss bei einem Pass in die Tiefe mit der Fußspitze das Abseits auf, Cans Klärungsversuch landete vor den Füßen von Leon Bailey - 3:3 (81.). Euphorisiert legte Bayer gleich nach: Flanke von Sinkgraven, Lars Bender stieg hoch und kam vor Mats Hummels mit dem Kopf ans Leder, 4:3 für die Werkself (82.). Dortmunds Schlussoffensive mit Mario Götze (für Can) und Thorgan Hazard (für Akanji) wirkte verzweifelt, und sie blieb erfolglos.

Auf den BVB warten nach dem 3:4 erneut unruhige Tage

Wie viele Tore muss eine Mannschaft schießen, um diese horrenden Schwächen in der Arbeit gegen den Ball zu kompensieren? Und warum ist in der kollektiven Defensivarbeit kaum nachhaltige Verbesserung zu erkennen? Fragen, die in den nächsten Tagen intensiv auf den BVB einprasseln werden. Unabhängig vom Ausgang des Gipfeltreffens zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig wirkt diese Dortmunder Elf in ihrer Gesamtheit nicht bereit für das Titelrennen. Es warten unruhige Tage bis zum nächsten Ligaspiel gegen Eintracht Frankfurt am Freitagabend (20.30 Uhr).

Lesen Sie jetzt