Das sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc über den Ausfall von Marco Reus

Champions League

Ohne Marco Reus tritt der BVB am Mittwochabend in der Champions League bei Inter Mailand ein. Sportdirektor Michael Zorc hofft, dass der Kapitän zum Revierderby wieder fit ist.

Dortmund

, 22.10.2019, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc über den Ausfall von Marco Reus

BVB-Sportdirektor Michael Zorc erwartet schwierige Spiele gegen Inter Mailand. © Groeger

Mit welcher Stimmung fliegen Sie Richtung Mailand?

Grundsätzlich erstmal mit etwas Vorfreude, weil wir lange nicht mehr das Duell gegen Inter Mailand hatten, ich glaube irgendwann in den 90ern. Wir freuen uns auf die Spiele gegen Inter und wir wissen, dass sie enorm wichtig sind, auch das Heimspiel, das danach kommt. Da geht es ja schon um die Entscheidung, wer am Ende auch weiterkommt, denke ich.


Ist es ein Duell auf Augenhöhe?

Ja, Inter hat sich sehr stark entwickelt unter dem neuen Trainer Antonio Conte, hat sehr viel Geld investiert vor dieser Saison und ist zur Spitzenmannschaft in Italien gereift. Sie sind vorne mit Juventus dabei und wir brauchen natürlich auch eine gute Leistung, um in Mailand bestehen zu können.

Marco Reus ist nicht dabei. Wie sehr schwächt das die Mannschaft?

Es ist immer blöd, wenn Marco auch in seiner Rolle als Kapitän und mit seiner Leistung nicht dabei ist. Er ist weiter leicht angeschlagen. Es war auch klar, dass er in der Verfassung keine drei Spiele in einer Woche machen kann und wir hoffen, dass er zum Wochenende beim Derby wieder dabei ist.


Jadon Sancho steht nach seiner Suspendierung wieder im Kader. Wie ist er drauf und wie hat die Mannschaft ihn jetzt aufgenommen?
Das werden wir sehen.

Lesen Sie jetzt