Corona-Ausbruch bei BVB-Gegner Lazio: Auch Ciro Immobile betroffen

Borussia Dortmund

Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner Lazio Rom tritt mit einem Rumpf-Kader in Brügge an. Mehrere Spieler haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Dortmund

, 28.10.2020, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile hat sich mit dem Coronavirus infiziert. © imago / Independent Photo Agency

Das Coronavirus hat jetzt auch einen Champions-League-Gruppengegner von Borussia Dortmund erreicht. Nach Informationen der römischen Tageszeitung „Il Messaggero“ wurden vier Spiele von Lazio Rom positiv auf Covid-19 getestet.

BVB-Gegner Lazio reist mit nur 16 Spielern nach Brügge

Ex-BVB-Stürmer Ciro Immobile, Luis Alberto, Manuel Lazzari und Djavan Anderson sind demnach betroffen - und fehlen Lazio am Mittwochabend beim Auswärtsspiel in Brügge. Der Serie-A-Klub ist mit nur 16 Spielern angereist.

Laut „Il Messaggero“ sind nicht nur die vier genannten Kadermitglieder in häuslicher Isolation, sondern auch Thomas Strakosha, Danilo Cataldi, Nicolo Armini, Lucas Leiva und Luiz Felipe. Sie hätten Fieber, seien deshalb daheim geblieben.

BVB-Rückspiel gegen Lazio am 2. Dezember in Dortmund

Am ersten Spieltag der Champions League hatte sich Lazio mit 3:1 gegen den BVB durchgesetzt. Borussia Dortmund war bisher zweimal von Covid-19 betroffen, erst traf es Manuel Akanji, dann Emre Can. Das zweite Gruppenspiel zwischen den beiden Klubs findet am 2. Dezember in Dortmund statt.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!
Lesen Sie jetzt