BVB will Reyna wohl langfristig an sich binden – wie zuvor Sancho

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund will offenbar den Vertrag von Gio Reyna ausdehnen. Der BVB folgt damit einem gewohnten Muster – wie etwa schon bei Jadon Sancho.

Dortmund

, 22.09.2020, 12:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Gio Reyna (Mitte) soll wohl langfristig an den BVB gebunden werden.

Gio Reyna (Mitte) soll wohl langfristig an den BVB gebunden werden. © Inderlied/Kirchner-Media

Borussia Dortmund ist mehr als ein reiner Ausbildungsverein. Seit Jahren gehört der BVB international zur erweiterten Spitze, national sind eigentlich nur die übermächtigen Bayern besser. Auch dank der vielen Talente, die in schwarzgelb ihre volle Durchschlagskraft entfalten. Gio Reyna ist so ein Talent. Klar, dass man den US-Boy langfristig an sich binden will.

BVB will Reyna wohl länger an sich binden

An Reynas 18. Geburtstag, dem 13. November 2020, greift ein Anschlussvertrag, der den jetzt noch minderjährigen Offensivallrounder bis 2023 an Borussia Dortmund binden wird. Diese Praxis ist nicht unüblich, ähnliche Vereinbarungen hatte der BVB seinerzeit auch etwa mit Jadon Sancho getroffen. Doch Borussia Dortmund will Gio Reyna offenbar noch länger an sich binden.

Jetzt lesen

Wie der Kicker zuerst berichtete, plant der BVB eine langfristige Zusammenarbeit mit Gio Reyna. Einhergehen mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung – die offiziell erst ab seinem 18. Geburtstag greifen dürfte – würde demnach auch eine Gehaltserhöhung. Überraschend ist das nicht.

Gio Reyna wird beim BVB sehr wertgeschätzt

Reyna hat sich in der Vorbereitung zusammen mit dem gleichaltrigen Jude Bellingham in den Vordergrund gespielt, BVB-Trainer Lucien Favre schwärmt immer wieder von seinem Schützling. „Er spürt den Fußball“, bekam Reyna nicht erst einmal den Favre‘schen Ritterschlag verpasst. Die große Bedeutung von Reyna für den BVB zeigte sich zuletzt im DFB-Pokal und beim Liga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach. Der 17-Jährige mimt den Reus-Ersatz, als hätte er sein Leben lang nichts anderes getan.

Jetzt lesen

Mit nachgebesserten Vertragskonditionen will der BVB aber nicht nur Reynas Leistungen anerkennen, sie dienen auch einem klaren Selbstzweck. Der Transfermarkt schläft nicht, die Scoutingabteilungen der europäischen Topklubs laufen rund um die Uhr auf Hochtouren und ein Spielertyp wie Reyna bleibt nicht unter dem Radar. Indem man ihn länger an sich bindet, werden die Hürden für einen Wechsel größer. Borussia Dortmund kann so seine ausgewachsenen Talente für einen besseren Preis auf dem Markt anbieten – oder sie noch etwas länger behalten, um den Kader zu verstärken. So geschehen bei Jadon Sancho. Dass sich das bereits ausgezahlt hat, bezweifelt niemand. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn der BVB auch Gio Reyna langfristig an sich bindet.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!
Lesen Sie jetzt