BVB testet am 18. Juli in Guangzhou gegen AC Mailand

Asien-Reise

Dass Borussia Dortmund während der Saisonvorbereitung 2017/18 erneut eine Asien-Reise absolvieren wird, steht seit längerer Zeit fest - nun gibt es erste Details: Wie der Verein am Dienstagvormittag mitteilte, werden die Borussen am 18. Juli in Guangzhou einen Testspiel gegen den AC Mailand bestreiten.

DORTMUND

, 14.03.2017, 11:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB testet am 18. Juli in Guangzhou gegen AC Mailand

Mitte Juli geht der BVB erneut auf Asien-Reise.

"Ich bin der Meinung, dass man grundsätzlich eine solche Reise im Sommer machen sollte", hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits im vergangenen Jahr angekündigt. "Zum einen aus kommerziellem Interesse, zum anderen, um abseits des normalen Trainingslager neue Eindrücke zu gewinnen. Ich glaube, unsere Spieler finden das auch gut. Das schweißt die Mannschaft zusammen, stärkt den Zusammenhalt und erweitert den Horizont."

Weitere Teilnehmer des International Champions Cups sind der FC Bayern München, Inter Mailand und der FC Arsenal.

Dependance in Singapur

Bereits 2015 war der BVB in Asien unterwegs, damals besuchte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel binnen einer sechstägigen Tour Japan, Singapur und Malaysia. Im vergangenen Jahr sind die Dortmunder erstmals nach China gereist. In Singapur betreibt der Klub zudem eine Dependance, von wo aus die Geschäftsbeziehungen in Asien intensiviert und ausgebaut werden.

"Asien ist unser internationaler Kernmarkt", sagte Watzke, "und innerhalb von Asien geht an China nichts vorbei." Im Reich der Mitte interessieren sich laut einer aktuellen Erhebung bereits 30 Millionen Chinesen für Borussia Dortmund. Diese Zahl soll, geht es nach den Klubverantwortlichen des BVB, künftig kontinuierlich wachsen.  

?? Borussia Dortmund will face @acmilan as part of the @IntChampionsCup in Guangzhou, China on 18 July 2017. More info to follow soon! pic.twitter.com/yHA4AWc5Ca

— Borussia Dortmund (@BVB)

Lesen Sie jetzt