BVB startet geheime Bayern-Vorbereitung - ohne Mats Hummels

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund startet die Vorbereitung auf das Topspiel gegen den FC Bayern München - ohne Mats Hummels. Wird der BVB-Abwehrchef rechtzeitig zum Liga-Gipfel fit?

Dortmund

, 05.11.2020, 16:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Donnerstag, kurz nach 16 Uhr: Mats Hummels verlässt das BVB-Trainingsgelände in Brackel.

Donnerstag, kurz nach 16 Uhr: Mats Hummels verlässt das BVB-Trainingsgelände in Brackel. © Groeger

Die Verlängerung des Champions-League-Spiels beim FC Brügge endete für die BVB-Profis erst nach 3 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Zwei Stunden nach dem Abpfiff im Jan-Breydel-Stadion ging es für die Borussen mit einem Privatflieger von Ostende aus in Richtung Heimat. Der Flieger landete um kurz vor 2 Uhr in Paderborn, die verbleibenden 80 Kilometer wurden mit dem Bus zurückgelegt.

BVB gegen Bayern: Gewinnt Hummels den Wettlauf gegen die Zeit?

Entsprechend zeitversetzt begann am Donnerstagnachmittag in Brackel hinter verschlossenen Türen die Vorbereitung auf das Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern München (Samstag, 18.30 Uhr). Während sich die Reservisten um kurz nach 16 Uhr auf den Rasen begaben, fuhr Mats Hummels schon wieder nach Hause.

Jetzt lesen

Dortmunds Abwehrchef laboriert seit dem Bielefeld-Spiel am vergangenen Samstag an Oberschenkel-Problemen, die seinen Einsatz in Brügge verhinderten. Hummels selbst nahm es mit Humor: „Für nen Muskelfaserriss bin ich zu langsam, am Samstag will ich wieder dabei sein“, twitterte er am Mittwoch. Der Wettlauf mit der Zeit hat also begonnen - und wird sich wohl erst am Spieltag entscheiden. Am Donnerstag absolvierte Hummels nach Informationen der Ruhr Nachrichten eine individuelle Laufeinheit.

Die BVB-Alternativen für Hummels heißen Witsel und Delaney

Als Alternativen stünden Thomas Delaney und Axel Witsel, der gegen Brügge sein Debüt in der BVB-Innenverteidigung gab, bereits. Für Emre Can dürfte ein Einsatz nach seiner Corona-Erkrankung noch zu früh kommen.

Lesen Sie jetzt