BVB-Sechser schon operiert: Axel Witsel sendet Botschaft aus dem Krankenhaus

Borussia Dortmund

Borussia Dortmunds Sechser Axel Witsel wurde nach seiner Verletzung bereits operiert. Der BVB-Profi sendet eine Botschaft aus dem Krankenhaus – er ist optimistisch.

Dortmund

, 11.01.2021, 19:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Axel Witsel hat sich beim 3:1-Sieg des BVB in Leipzig am vergangenen Samstag verletzt und wird Borussia Dortmund mehrere Monate fehlen. Ohne Fremdeinwirkung hatte er sich die Achillessehne gerissen. Zwei Tage später schickte er seinen Fans aber schon eine Botschaft aus dem Krankenhaus. Nach der erfolgreichen Operation zeigte er sich optimistisch.

BVB-Profi Witsel operiert: Er sendet eine Botschaft aus dem Krankenhaus

„Vielen Dank an alle für die Nachrichten und die Unterstützung“, schrieb BVB-Profi Axel Witsel bei Instagram und postete ein Foto dazu, dass ihn im Krankenhaus zeigt. „Heute hatte ich eine erfolgreiche Operation und jetzt werde ich hart arbeiten, um mich Tag für Tag zu erholen und das Ziel zu verfolgen, stärker als zuvor zurückzukehren“, erklärte Witsel optimistisch.

Jetzt lesen

Allzu schnell wird Witsel aber nicht auf das Spielfeld zurückkehren. Trotz der erfolgreichen Operation muss Borussia Dortmund mit einer Ausfallzeit von vier bis sieben Monaten rechnen – ganz genau lässt sich das bei einer Verletzung dieser Art nicht sagen. Ob der BVB daher nun noch mal auf dem Transfermarkt zuschlägt, ist unklar. Wahrscheinlich wird man versuchen, die Lücke mit einer internen Lösung zu füllen.

Jetzt lesen

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!
Lesen Sie jetzt