BVB reist ohne Personalprobleme nach Freiburg

Start in heiße Saisonphase

Borussia Dortmund geht ohne neue Personalprobleme in die Partie am Samstag (15.30 Uhr) beim SC Freiburg. Bis auf die schon vorher angeschlagenen Mario Götze, Sven Bender und Sebastian Rode stehen dem BVB alle Profis zur Verfügung. Am Freitagabend hat sich die Mannschaft auf den Weg nach Freiburg gemacht - hier gibt es die Bilder und ein Video vom Airport Dortmund.

DORTMUND

, 24.02.2017 / Lesedauer: 2 min
BVB reist ohne Personalprobleme nach Freiburg

Marcel Schmelzer und der BVB stehen vor einer schwierigen Aufgabe beim SC Freiburg.

Nicht berücksichtigt wurden die Offensivspieler Emre Mor und Alexander Isak. Beide Spieler waren am Freitagabend nicht mit an Bord der Maschine Richtung Freiburg. Überraschend mit dabei war hingegen U23-Torhüter Hendrik Bonmann, der dem BVB II somit am Samstag im Heimspiel gegen Sprockhövel fehlen wird.

"Jetzt müssen wir performen"

"Wir haben die spielfreien Tage sehr genossen. Nun geht für uns in intensive drei Wochen mit sechs Spielen. Jetzt müssen wir performen", sagte Trainer Thomas Tuchel am Freitag.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der BVB auf dem Weg zum Spiel beim SC Freiburg

Der BVB auf dem Weg zum Spiel beim SC Freiburg - hier sind die Bilder vom Airport Dortmund.
24.02.2017
/
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger
Der BVB auf dem Weg nach Freiburg.© Foto: Groeger

Tuchel ist guter Dinge, dass die Ruhe im Training vor allem Pierre-Emerick Aubameyang geholfen habe könnte. Der Torjäger war zuletzt im Formtief und hat im Jahr 2017 erst einen Treffer erzielt. "Wir können unsere Ziele nur erreichen, wenn Auba in Topform ist. Dann haben alle das Gefühl, dass wir jederzeit ein Tor schießen und jeden Gegner schlagen können", kommentierte Tuchel.

Probleme auf fremden Plätzen

Der Fußball-Lehrer geht mit großem Respekt in die Aufgabe beim SC Freiburg: "Sie haben ein taktisch extrem kluges System. Deshalb ist es für jeden Gegner schwer, gegen sie zu spielen."  

Der #BVB auf dem Weg nach #Freiburg - ohne @Emremor29. pic.twitter.com/c1Si8GD0nO

— Florian Groeger (@RN_Florian)

Dortmund ist gewarnt. Die Breisgauer verbuchten in den vergangenen neun Spielen nur einen Punkt weniger (15) als die Schwarzgelben. Zudem gewann die Borussia nur eines der vergangenen sechs Auswärtsspiele.

Mit dpa-Material

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt