Union gegen BVB: Terzic will „das Maximum vorleben“ - Extra-Lob für Can

Borussia Dortmund

Für Edin Terzic geht es beim BVB Schlag auf Schlag: Am Freitag gastiert die Borussia bei Union Berlin. Der Favre-Nachfolger will „das Maximum vorleben“ - und verteilt ein Extra-Lob an Emre Can.

Dortmund

, 17.12.2020, 11:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

- Beim BVB-Spiel in Berlin könnten Thomas Delaney und Thomas Meunier in den Kader zurückkehren.

- Trainer Edin Terzic verteilt auf der Pressekonferenz ein Extra-Lob an Emre Can.

- Sportdirektor Michael Zorc lobt die Mentalität der Mannschaft.

Live-Ticker der Pressekonferenz zum Nachlesen:

Union gegen BVB: PK mit Terzic und Zorc
  • 12.19 Uhr: Die Presskonferenz ist beendet

    Die BVB-Pressekonferenz ist beendet. Wir beenden unseren Ticker an dieser Stelle. Bis zum nächsten Mal.

  • 12.18 Uhr: "Mutig in die neue Situation"

    Terzic über seine neue Rolle: "Ich gehe mutig an die neue Situation heran. Das ist jetzt der Weg und da gab es klare Ansagen."

  • 12.16 Uhr: "Keine einfache Situation"

    Zorc über das Bremen-Spiel: "Ich hatte den Eindruck, die Mannschaft wollte diesen Sieg erzwingen. Das hat mir sehr gut gefallen."

  • 12.15 Uhr: "Aktuell keine Reisebeschränkungen"

    Zorc über die Winterpause: "Wir haben aktuell keine Reisebeschränkungen in NRW. Es spricht also nichts dagegen, wenn beispielsweise Erling Haaland nach Norwegen oder Jadon Sancho über die Feiertage nach England fliegen."

  • 12.14 Uhr: "Es wird anders sein dieses Jahr"

    Terzic über die Mini-Winterpause: "Es wird anders sein dieses Jahr. Es geht Schlag auf Schlag. Wir werden sicherlich einige Dinge ansprechen, es geht aber auch um Regeneration."

  • 12.12 Uhr: Extra-Lob für Emre Can

    Terzic über Can: "Ich habe Emre gestern vor der ganzen Gruppe gelobt. Er hat Mentalität vorgelebt - auch von der Bank aus."

  • 12.10 Uhr: "Marco ist in Bremen vorweg gegangen"

    Terzic über Reus: "Manchmal geht es schnell, dann lässt eine Aktion den Knoten platzen. Aber manchmal dauert es auch länger. Marco ist in Bremen vorweg gegangen."

  • 12.09 Uhr: "Jadon und Marco haben Schritt gemacht"

    Terzic über das "Stürmerproblem": "Die Jungs wissen ja, dass es nicht optimal läuft derzeit. Jadon Sancho und Marco Reus haben in Bremen einen wichtigen Schritt gemacht."

  • 12.08 Uhr: "Mateu hat es sehr gut gemacht"

    Terzic über Morey: "Er spielt sehr mutig, technisch sehr sauber - auch unter Druck. Ich traue ihm sehr viel zu."

  • 12.07 Uhr: "Personell sieht es gut aus"

    Terzic über das Personal: "Wir hoffen, dass wir alle Spieler dabei haben. Thomas Delaney und Thomas Meunier könnten in den Kader zurückkehren."

  • 12.06 Uhr: "Müssen das Maximum vorleben"

    Terzic: "Wir müssen das Maximum vorleben. Wenn wir merken, dass das etwas abhanden kommt, müssen wir daran arbeiten."

  • 12.05 Uhr: "Stärken des Gegners minimieren"

    Terzic über Union: "Sie sind sehr stabil, sehr mutig, haben sehr gute Transfers gemacht. Wir müssen die Stärken des Gegners minimieren."

  • 12.04 Uhr: "Hätten einfacher gewinnen können"

    Terzic über das Bremen-Spiel: "Wir haben uns gestern nochmal zusammengesetzt. Wir hätten das Spiel deutlich einfacher gewinnen können. Das wollen wir gegen Union besser machen."

  • 12.03 Uhr: Die Pressekonferenz beginnt

    Edin Terzic und Michael Zorc sind da, die BVB-Pressekonferenz vor dem Spiel bei Union Berlin beginnt.

Lesen Sie jetzt