BVB-Nationalspieler: Sancho erneut nur Joker - Guerreiro souverän

Borussia Dortmund

Die BVB-Nationalspieler bleiben am Mittwoch torlos. Jadon Sancho muss eine doppelte Enttäuschung hinnehmen, Raphael Guerreiro erlebt nach der Corona-Aufregung einen souveränen Auftritt.

Dortmund

, 14.10.2020, 23:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Musste sich erneut mit einem Kurzeinsatz begnügen: BVB-Dribbler Jadon Sancho.

Musste sich erneut mit einem Kurzeinsatz begnügen: BVB-Dribbler Jadon Sancho. © imago / PRiME Media Images

Axel Witsel, Thomas Meunier (Belgien): Dank Romelu Lukaku haben die „Red Devils“ den nächsten Sieg in der Nations League eingefahren. Der Stürmer von Inter Mailand erzielte beim 2:1-Erfolg auf Island beide Treffer. Die BVB-Spieler Witsel und Meunier kamen über die vollen 90 Minuten zum Einsatz.

Jadon Sancho (England), Thomas Delaney (Dänemark): Das direkte BVB-Duell reduzierte sich am Mittwochabend auf gute 15 Minuten. Während Sancho sich erneut mit einem Kurzeinsatz zufriedengeben musste (Einwechslung in der 73. Minute), stand Delaney die komplette Spielzeit auf dem Platz. Nach der frühen Rote Karte gegen Englands Harry Maguire (32.) brachten die Gäste das 1:0 (Christian Eriksen traf in der 35. Minute per Elfmeter) über die Zeit.

Raphael Guerreiro (Portugal): Der Aufregung um die Corona-Infektion von Cristiano Ronaldo haben die Portugiesen einen souveränen 3:0-Sieg gegen Schweden folgen lassen (Tore: Jota (2), Silva). Raphael Guerreiro stand als Linksverteidiger 90 Minuten lang auf dem Platz.

Jetzt lesen

Erling Haaland (Norwegen): Ein Eigentor von Nordirlands Stuart Dallas sicherte den schmeichelhaften norwegischen 1:0-Sieg. Entsprechend torlos verlief der Arbeitstag von BVB-Torjäger Haaland, der in der 87. Minute ausgewechselt wurde.

Lesen Sie jetzt