BVB II vor Feuertaufe beim Tabellenzweiten Lotte

"Absolute Topleistung abrufen"

Die Serie wird auf Herz und Nieren getestet. Daniel Farke ist noch ohne Niederlage als Fußballtrainer des BVB II. Seit er im November das Ruder bei Borussias Reserve übernommen hat, setzte es in fünf Pflichtspielen drei Siege und zwei Unentschieden. Samstag um 14 Uhr steht beim Tabellenzweiten der Regionalliga West, den Sportfreunden aus Lotte, die Feuertaufe an.

DORTMUND

, 12.02.2016, 17:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB II vor Feuertaufe beim Tabellenzweiten Lotte

Marvin Ducksch (r.) ist mit dem BVB II zu Gast in Lotte.

„Wir wollen gegen Lotte unsere Serie bestätigen“, sagt Farke, ist sich der Schwere der Aufgabe allerdings bewusst. „Wir müssen eine absolute Topleistung abrufen, sowohl individuell als auch als Truppe. Dann kommen wir auch für Punkte in Frage. Aber Lotte geht sicherlich als Favorit ins Spiel.“

"Sehr aggressives Gegenpressing"

Farke erwartet einen Gegner, der „sehr aggressives Gegenpressing spielt“. Den Schlüssel zum Erfolg sieht der 39-Jährige in der eigenen Ballsicherheit. „Wenn wir es schaffen, uns spielerisch zu befreien, werden sich sicherlich Räume für uns ergeben. Die müssen wir nutzen.“ Außerdem werde es darum gehen, die Bedingungen anzunehmen und gegen einen „körperlichen und wuchtigen“ Gegner dagegenzuhalten.

Vertrauen kann er dabei auf die Elf, die sich am vergangenen Wochenende einen Punkt gegen den Tabellendritten Viktoria Köln erarbeitete. Neben den langzeitverletzten Marian Sarr und Joseph Gyau fehlt nur Mittelfeldspieler Philipp Hanke, der nach seinem Außenbandriss im Sprunggelenk noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren konnte und daher nicht im Kader steht. Ein kleines Fragezeichen steht zudem noch hinter dem Einsatz von Christoph Zimmermann.

Schlag aufs Knie

Der Abwehrspieler hat im Training einen Schlag aufs Knie bekommen. Über seinen Einsatz wird kurzfristig entschieden. Alles in allem sind das fast schon paradiesische Zeiten beim BVB II, wenn man an die Verletztenliste aus der Hinrunde zurückdenkt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga, 22. Spieltag: BVB II - Viktoria Köln 1:1 (0:1)

Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.
06.02.2016
/
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
6-1-2016 Sport-Dortmund BVB11-Viktoria Köln Foto Laryea© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
6-1-2016 Sport-Dortmund BVB11-Viktoria Köln Foto Laryea© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
6-1-2016 Sport-Dortmund BVB11-Viktoria Köln Foto Laryea© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea
Bilder der Partie BVB II gegen Viktoria Köln.© Foto: Laryea

„Die Lage hat sich zum Glück entspannt. Das ist wirklich ganz gut im Moment“, sagt Farke, der wohl auch in Lotte auf ein 4-1-4-1-System setzen wird. „Das ist im Moment unsere Basis“, erklärt der Trainer, der sich aber Änderungen im Laufe des Spiels offenhält. „Es kann schon sein, dass wir je nach Spielverlauf etwas umstellen werden. Wir haben auch in dieser Woche wieder an der Flexibilität unseres Spiels gearbeitet.“

"Offensiven und attraktiven Fußball spielen"

Niveauflexibel ist der BVB II auf jeden Fall in puncto Platzverhältnisse. „Schlechter als vergangene Woche in der Roten Erde wird der Rasen schon nicht sein“, sagt Farke. „Egal, in welchem Zustand der Platz in Lotte ist, wir werden es annehmen.“ Nichtsdestotrotz will er nicht nur auf die Karte Kampf setzen, um seine Serie auszubauen. „Wir wollen auch offensiven und attraktiven Fußball spielen.“

Lesen Sie jetzt