BVB II gibt sich trotz Rückschlag weiter selbstbewusst

Köln-Spiel abgehakt

Auch zwei Tage nach der höchst unglückliche Niederlage im Regionalliga-Hit gegen Spitzenreiter Viktoria Kölnsaßen saßen Ärger und Enttäuschung beim BVB II noch tief. "Der Frust steckt noch drin", sagte Marco Hober, "aber wir haben die Partie analysiert, die Fehler angesprochen. Jetzt geht es darum, die Köpfe wieder frei zu bekommen."

von Udo Stark

DORTMUND

, 27.03.2017, 19:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
BVB II gibt sich trotz Rückschlag weiter selbstbewusst

Augen zu und durch? "Der Frust steckt noch drin", so Marco Hober zwei Tage nach der Niederlage gegen Köln.

Gerade im Vorfeld der mit dem Gastspiel am Samstag (14 Uhr) bei der Zweitformation von Fortuna Düsseldorf beginnenden englischen Woche ging es Daniel Farke darum, die Ursachen für das unbefriedigende Resultat so schnell wie möglich aufzuarbeiten. Dabei war auch der Fauxpas von Torhüter Hendrik Bonmann beim entscheidenden dritten Gegentreffer letztmals ein Thema.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga West, 26. Spieltag: BVB II - Viktoria Köln 2:3 (1:0)

Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.
25.03.2017
/
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen Borussia Dortmund II und Viktoria Köln.© Foto: Bielefeld

„Gerade in so einem Fall ist es immer wichtig, dass man in der Gruppe klar und offen darüber spricht und die Sache analytisch angeht“, so Farke, „das haben wir getan und damit ist der Fall abgehakt.“ An Bonmanns unumstrittener Position als Nummer eins im Tor des Regionalliga-Teams lässt Farke keinerlei Zweifel aufkommen: „Das Vertrauen in Hendrik ist genauso groß wie vorher.“

Blick nach vorne gerichtet

Damit ist der Blick endgültig nach vorne gerichtet. Ein „merkwürdiges Gefühl“, räumte Marco Hober ein, habe ihn nach der zweiten Niederlage in Serie allerdings schon beschlichen, „weil wir die Motivation hatten, ungeschlagen durch die Saison zu gehen“. Jetzt seien gerade die erfahreneren Spieler in der Pflicht, noch mehr voranzugehen als bisher, wobei er sich trotz seiner erst 21 Jahre mit einbezieht: „Aber ich bin sicher, dass wir schnell die Kurve kriegen. Auch die ganz jungen Burschen haben eine super Mentalität.“

Der „positive Druck“, den Hober in der derzeitigen Situation verspürt, soll in neue Energie umgewandelt werden. „Ohne die Qualität der Gegner abwerten zu wollen: Es ist der Anspruch an uns selbst, die nun folgenden Partien in Düsseldorf und Siegen für uns zu entscheiden“, sagt Massih Wassey. Großes Selbstbewusstsein versprüht Burak Camoglu: „Wir haben noch zehn Spiele vor der Brust und werden versuchen, jedes davon zu gewinnen. Schon in der nächsten Woche könnten wir den Rückstand auf drei Punkte verkürzen. Und dann warten wir mal ab, was Viktoria Köln in den kommenden Runden zeigt.“

Verstärkung von oben denkbar

Nachdem Borussias Nationalspieler nach ihren internationalen Einsätzen nun wieder in der Heimat eintreffen, werden auch die daheim gebliebenen Akteure spätestens ab Mittwoch wieder komplett mit den Profis trainieren. Ein Mitwirken von Sven Bender oder Nuri Sahin, über das im Vorfeld des Köln-Spiels spekuliert worden war, bahne sich laut Farke für die Partie in Düsseldorf nicht an.

„Trotzdem“, so der BVB II-Trainer, „kann es durchaus auch in Zukunft so sein, dass sich Spieler von oben bei uns Praxis holen.“ Im Falle von Neven Subotic war dies zuletzt in der Endphase der Herbstrunde ja auch von Erfolg gekrönt.

Lesen Sie jetzt