BVB-Geisterspiel in Paris: Favre setzt auf Hazard - PSG-Torjäger auf der Bank

Champions League

Mit der aktuell wohl best möglichen Elf geht der BVB in das Geisterspiel-Rückspiel der Champions League in Paris. PSG muss auf seinen Torjäger verzichten.

Dortmund

, 11.03.2020, 19:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Präsentierte sich zuletzt in starker Form: BVB-Offensivspieler Thorgan Hazard.

Präsentierte sich zuletzt in starker Form: BVB-Offensivspieler Thorgan Hazard. © dpa

Mit einer Änderung im Vergleich zum Gladbach-Spiel geht der BVB in das Achtelfinal-Rückpiel der Champions League bei Paris Saint-Germain: Jadon Sancho rückt für Julian Brandt in die Startelf.

PSG muss zunächst auf Stürmer Kylian Mbappe verzichten. Der Franzose laboriert an einer Angina und sitzt auf der Bank. Abwehrchef Thiago Silva (muskuläre Probleme) muss passen.


So spielt der BVB:
Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Sancho, Hazard - Haaland

Bank: Hitz - Akanji, Dahoud, Schmelzer, Reyna, Brandt, Götze

So spielt PSG: Navas - Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat - Paredes, Gueye - Di Maria, Neymar - Cavani, Sarabia

Lesen Sie jetzt