BVB-Fragezeichen hinter Reus wird größer - weiterer Spieler setzt aus

Borussia Dortmund

Marco Reus droht im Auswärtsspiel des BVB in Köln auszufallen. Borussia Dortmunds Kapitän fehlt noch immer im Training. Ein weiterer Spieler setzt am Donnerstag überraschend aus.

Dortmund

, 18.03.2021, 18:23 Uhr

Der Einsatz von Marco Reus gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr, live bei Sky) wackelt bedenklich. Borussia Dortmunds Kapitän verpasste nach Informationen der Ruhr Nachrichten auch das Mannschaftstraining am Donnerstagnachmittag. Damit droht in der Domstadt nach Jadon Sancho (Muskelfaserriss) ein weiterer wichtiger Offensivspieler der Schwarzgelben auszufallen.

Darida wird nach Foul an BVB-Kapitän Reus für drei Spiele gesperrt

Reus hatte am vergangenen Wochenende beim 2:0-Sieg des BVB gegen Hertha BSC einen schmerzhaften Tritt Vladimir Daridas in die Achillesferse einstecken müssen. Der Mittelfeldspieler der Hertha hatte in der Schlussphase des Spiels für sein Foul an Reus die Rote Karte gesehen und wurde daraufhin für drei Spiele gesperrt.

BVB-Trainer Edin Terzic sagte, angesprochen auf Reus, am Donnerstag: „Bei Marco ist nichts kaputtgegangen, aber es ist sehr schmerzhaft.“ Weitere Tests stünden noch aus. Es werde sich kurzfristig entscheiden, ob der 31-Jährige die Dienstreise nach Köln antreten könne oder nicht.

Akanji und Hummels melden sich im BVB-Training zurück

Doch es gab aber auch gute Nachrichten beim Blick auf das Dortmunder Personal: Manuel Akanji trainiert seit dieser Woche wieder komplett mit der Mannschaft und ist voll belastbar. Für das Spiel in Köln stellt der Schweizer eine zusätzliche Option fürs BVB-Abwehrzentrum dar. Auch Mats Hummels, der am vergangenen Samstag ausgewechselt werden musste, hat seine Knieprobleme zumindest insoweit auskuriert, dass er am Samstag in Köln auflaufen kann.

Ob das auch für Dan-Axel Zagadou gilt, ist fraglich. Der Franzose fehlte am Donnerstag ebenso wie Reus im Training und verließ das BVB-Trainingsgelände in Dortmund-Brackel frühzeitig.

Sancho, Guerreiro und Morey fehlen dem BVB in Köln auf jeden Fall

Sicher ausfallen werden in Köln neben Sancho Linksverteidiger Raphael Guerreiro und Rechtsverteidiger Mateu Morey (beide Muskelfaserriss) sowie die Langzeitverletzten Marcel Schmelzer (Aufbautraining nach Knie-Operation) und Axel Witsel (Reha nach Achillessehnenriss).

Lesen Sie jetzt