BVB-Fans müssen auf den Verkaufsstart des neuen Trikots warten

Borussia Dortmund

Im Internet kursieren erste Hinweise auf das neue Trikot von Borussia Dortmund. Doch auf den Verkaufsstart werden die Fans noch warten müssen, sagt BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer.

Dortmund

, 01.05.2020, 16:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das BVB-Heimtrikot für die Saison 2020/21 wird erst im Sommer offiziell präsentiert.

Das BVB-Heimtrikot für die Saison 2020/21 wird erst im Sommer offiziell präsentiert. © Landsiedel

Wie sieht das BVB-Trikot für die nächste Saison aus? Normalerweise gibt spätestens das letzte Heimspiel einer jeden Saison die Antwort auf diese Frage. In dieser Spielzeit wird es allerdings nicht so sein. Die BVB-Fans werden sich gedulden müssen.

BVB läuft in der Bundesliga mit einem neuen Trikotsponsor auf

Das liegt zum einen daran, dass in diesem Saisonfinale, sofern es eines geben wird, wegen der Corona-Pandemie alles anders ist, zum anderen aber auch daran, dass Borussia Dortmund in der kommenden Saison in der Bundesliga mit einem neuen Trikot-Sponsor (Internetanbieter „1&1“) auflaufen wird. Daher war die Präsentation des neuen Trikots am letzten Spieltag dieser Saison ohnehin nicht geplant.

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer sagte im Gespräch mit dieser Redaktion: „Das neue Trikot wird es definitiv nicht mehr in dieser Saison zu sehen und zu kaufen geben. Es wird auch nicht am letzten Spieltag vorgestellt werden. Das werden wir in Ruhe machen, wenn wir wissen, wann die neue Saison losgeht. Jetzt geht es erst einmal darum, die laufende Saison irgendwie zu einem guten Ende zu bringen.“

Die ersten BVB-Fotos für die neue Saison sind bereits im Kasten

Jüngst waren im Internet erste Hinweise aufgetaucht, wie das neue Heimspiel-Trikot des BVB für die kommende Bundesliga-Saison aussehen könnte. Auch die ersten Foto-Termine im neuen Trikot haben bereits stattgefunden. Zumindest bis diese Bilder offiziell auf den Markt kommen, wird es wohl mindestens noch bis Juli dauern.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Die neuen Trikots des BVB sind immer begehrt. Noch begehrter sind vorab Informationen, wie sie aussehen könnten. Nun sind die ersten Bilder aufgetaucht. Von Florian Groeger, Marvin K. Hoffmann

Lesen Sie jetzt