Sechs Heimspiele, sechs Siege: Der BVB ist im eigenen Stadion eine Macht. © imago / Team 2
Borussia Dortmund

BVB-Einzelkritik: Hazard trifft in Serie, Premiere für Tigges, Witsel fehlt das Tempo

Borussia Dortmund setzt seine Heimserie beim 2:0 gegen Köln fort. Thorgan Hazard trifft in Serie, Steffen Tigges feiert eine besondere Premiere, Axel Witsel fehlt das Tempo. Die BVB-Einzelkritik.

Dank der Kopfballtore von Thorgan Hazard und Steffen Tigges bezwingt Borussia Dortmund einen starken 1. FC Köln. Dortmund steht oft unter Druck – auch weil Axel Witsel im Zentrum häufig zu spät kommt. Die BVB-Einzelkritik:

Bundesliga, 10. Spieltag: BVB – 1. FC Köln 2:0 (1:0)

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.