Auszeichnung für besten U21-Spieler: BVB-Duo in der Endauswahl

Golden Boy 2020

Zwei Spieler von Borussia Dortmund dürfen auf den diesjährigen Golden-Boy-Award hoffen. Sie gehören zu den 20 Finalisten und haben gute Chancen auf den Titel des besten U21-Akteurs.

15.10.2020, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Haben gute Chancen auf den Golden-Boy-Award: Erling Haaland (M.) und Jadon Sancho (vorne).

Haben gute Chancen auf den Golden-Boy-Award: Erling Haaland (M.) und Jadon Sancho (vorne). © imago / Uwe Kraft

Im vergangenen Jahr wurde Joao Felix von Atletico Madrid der Gold-Boy-Award verliehen. Die italienische Sportzeitung „Tuttosport“ verleiht diesen Preis seit 2003, 40 ausgewählte Fachjournalisten bestimmen dafür den aus ihrer Sicht besten U21-Spieler aus den europäischen Ligen.

Aus der Bundesliga sind Sancho, Haaland und Davies nominiert

Inzwischen wurde die Kandidatenliste zusammengestrichen, 20 Youngster stehen noch auf dem Zettel. Dazu zählen die BVB-Spieler Jadon Sancho (20) und Erling Haaland (20). Aus der Bundesliga ist zudem Bayern Münchens Alphonso Davies (19) nominiert. Einen deutschen Akteur sucht man in der Endauswahl vergeblich.

Im vergangenen Jahr konnte sich noch Kai Havertz (Bayer Leverkusen, jetzt FC Chelsea) Hoffnung auf den Preis machen. Nun fehlt Deutschland völlig auf der Liste der Hochbegabten, zu denen unter anderem noch Ansu Fati (17, Barcelona), Callum Hudson-Odoi (19, Chelsea) und Phil Foden (20, Manchester City) gehören. Die Siegerehrung steigt am 14. November in Turin.

Lesen Sie jetzt