Aubameyang besiegt "Köln-Fluch" - Philipps Premiere

BVB-Einzelkritik

Mit einem Kantersieg ist Borussia Dortmund in die Englische Woche gestartet. Beim 5:0 (2:0) gegen den 1. FC Köln erzielten Maximilian Philipp und Pierre-Emerick Aubameyang jeweils einen Doppelpack. Auch Neuzugang Andrey Yarmolenko überzeugte bei seiner Heimpremiere. Die Borussen in der Einzelkritik.

DORTMUND

, 17.09.2017 / Lesedauer: 2 min
Aubameyang besiegt "Köln-Fluch" - Philipps Premiere

Erzielte gegen Köln seine ersten beiden Treffer im BVB-Trikot: Maximilian Philipp.

Roman Bürki: Bis zur 80. Minute beschäftigungsloser als ein Kühlschrankverkäufer am Nordpol. Note: 3,0  Lukasz Piszczek: Hinten kaum gefordert, vorne immer wieder mit guten Läufen in die Tiefe. Legte das 4:0 durch Aubameyang mustergültig auf. Note: 2,5  

 

Sokratis: Lieferte sich ein Dauerduell mit Kölns Cordoba - und gewann es. Sein 2:0 sorgte auch auf der Anzeigetafel für klare Verhältnisse. Note: 2,5Ömer Toprak: Erledigte seinen Job aufmerksam. Defensiv so sicher wie Fort Knox, zudem präzise in der Spieleröffnung. Note: 2,0  Dan-Axel Zagadou: Der Aushilfslinksverteidiger vom Dienst rutschte für Jeremy Toljan (muskuläre Probleme) in die Mannschaft. Einmal mehr grundsolide. Note: 3,0

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 4. Spieltag: BVB - 1. FC Köln 5:0 (2:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.
17.09.2017
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Köln.© Foto: dpa

Nuri Sahin: Spielte einfache, aber intelligente Bälle - und probierte es einmal aus der Distanz. Nach 65 Minuten verordnete Bosz ihm eine Verschnaufpause - und wechselte Julian Weigl ein. Note: 3,0

Mahmoud Dahoud: Zeigte, dass er eine Bereicherung fürs BVB-Mittelfeld sein kann. Tolle Vorlage zum 5:0. Note: 2,5  Gonzalo Castro: Viel unterwegs, immer anspielbar und mit guten Ideen nach vorne. Gute Leistung. Note: 2,5

Jetzt lesen

Andrey Yarmolenko: Vielversprechende Heimpremiere des Ukrainers. Bereitete Philipps frühes 1:0 wunderbar vor und ebnete den Weg zum Schützenfest. Note: 2,0  Pierre-Emerick Aubameyang: Vor allem nach der Pause nicht zu halten von der FC-Defensive. Knipst munter weiter. Seine beiden Treffer waren die Saisontore drei und vier. Note: 1,5  Maximilian Philipp: Lieferte mit seinem frühen 1:0 den Korkenzieher für einen schönen Fußballabend aus Dortmunder Sicht und machte mit dem 5:0 auch gleich noch den Deckel drauf. Spätestens jetzt ist der Neuzugang beim BVB angekommen. Note: 1,5

Lesen Sie jetzt