Müller fällt mit Innenbandriss acht Wochen aus

Handball: Bundesliga

Die ärgsten Befürchtungen haben sich zum Glück nicht bestätigt. Eingehende Untersuchungen ergaben bei Anne Müller "nur" einen Innenbandriss im linken Knie, bei gutem Heilungsverlauf könnte die Kreisläuferin von Borussia Dortmund in acht Wochen wieder auf dem Parkett stehen.

DORTMUND

, 15.02.2016, 20:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Müller fällt mit Innenbandriss acht Wochen aus

Starke Schmerzen: Anne Müller zog sich eine Innenband-Verletzung zu.

Beim 26:20 der BVB-Frauen in Göppingen hatte sich die 32-Jährige böse verletzt, durfte gestern dann fast vom „Glück im Unglück“ sprechen, dass weder ein Kreuzband- noch ein Meniskusriss diagnostiziert wurden. So muss Anne Müller nicht operiert werden, wird konservativ behandelt, trägt voraussichtlich sechs Wochen eine Schiene, kann dann, wenn alles gut läuft, mit der Reha beginnen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Handball, Bundesliga: Frisch Auf Göppingen - BVB 20:26 (8:14)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Frisch Auf Göppingen und Borussia Dortmund.
14.02.2016
/
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Partie Göppingen gegen BVB.© Foto: Stummbillig

„Der Ausfall von Anne schmerzt sehr“, sagte gestern der sportliche Leiter der BVB-Frauen, Jochen Busch. Sie sei sicher eine der wichtigsten Spielerinnen des Tabellenfünften, „sie ist unsere Abwehr-Chefin, das wird sich in den nächsten Partien sicher bemerkbar machen“.

"Enger zusammenrücken"

Nach so vielen schlimmen Verletzungen in der letzten Saison war der BVB in diesem Jahr bisher weitgehend verschont geblieben. „Wir müssen da jetzt durch“, gab Jochen Busch die Parole aus, „wir werden noch enger zusammenrücken“.

Saskia Weisheitel wird die Rolle von Anne Müller übernehmen. Sie hat schon in der letzten Saison bewiesen, wie stark auch sie in der Defensive ist. Die gerade erst für die zweite Mannschaft verpflichtete Annika Ingenpaß steht ebenfalls bereit, die Kreisläuferin hat seit gestern einen Spielerpass für die erste Bundesliga. Und einen kleinen Trost hat Jochen Busch auch noch parat. „Wenn alles gut geht, dann ist Anne Müller beim Final Four im Mai dabei.“ Und das wäre wirklich wichtig.

Lesen Sie jetzt