Champions-League-Spiel der BVB-Handballerinnen gegen Metz fällt aus

Handball

Für die BVB-Handballerinnen hätte am Sonntag eigentlich das Achtelfinal-Hinspiel gegen Metz im Kalender gestanden. Nun steht aber fest: Das Spiel wird ausfallen.

Dortmund

, 03.03.2021, 14:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kein Champions-League-Handball für Dr. Reinhard Rauball (v.l.), Andreas Heiermann und Andreas Bartels am Sonntag. Das Spiel der BVB-Handballerinen gegen Metz fällt aus.

Kein Champions-League-Handball für Dr. Reinhard Rauball (v.l.), Andreas Heiermann und Andreas Bartels am Sonntag. Das Spiel der BVB-Handballerinen gegen Metz fällt aus. © Peter Ludewig

Das Achtelfinal-Hinspiel von Borussia Dortmund in der Champions League an diesem Wochenende gegen Metz wird ausfallen. Das bestätigte Andreas Heiermann, Abteilungsvorsitzender des BVB, am Mittwochmittag.

Thierry Weizman, Präsident des BVB-Gegners Metz Handball, hatte sich am Dienstag französischen Medien gegenüber noch optimistisch gezeigt, dass eine Austragung möglich sei. In der vergangenen Woche waren zwei Spielerinnen von Metz positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine erneute Testreihe am Montag war jedoch negativ ausgefallen. Unabhängig von diesen Fällen wird das Spiel nun aber definitiv ausfallen.

Hohe Corona-Auflagen für Metz bei Einreise nach Deutschland

„Es besteht keine Möglichkeit, dass wir in Dortmund spielen“, erklärte Andreas Heiermann. Dies hängt damit zusammen, dass sich die Spielerinnen und Trainer von Metz bei einer Einreise nach Deutschland zuerst für zehn Tage in Quarantäne begeben müssten und im Anschluss negative PCR-Tests vorzuweisen hätten.

Dieses Prozedere ist Pflicht, weil die Region um Metz vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Corona-Risikogebiet eingestuft worden ist.

Die Verantwortlichen sind nun auf der Suche nach einer Lösung. Heiermanns Vorschlag: Lediglich ein K.-o.-Spiel austragen, um über das Weiterkommen zu entscheiden. Dieses Spiel würde dann auf neutralem Boden stattfinden, aber wohl nicht in Deutschland, wegen der Einreisebeschränkungen für das französische Team. Der BVB-Boss geht davon aus, dass dieses Spiel am Wochenende um den 13. März ausgetragen wird.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt