BVB II baut Vorsprung weiter aus

Ungefährdeter Sieg gegen DJK Coesfeld

Nicht schön, aber wichtig: Die BVB-Frauen eröffneten die zweite Saisonhälfte mit einem handballerisch etwas schwerfälligen Pflichtsieg. Der war aber zumindest nicht gefährdet.

DORTMUND

von Von Peter Ludewig

, 23.01.2011, 18:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieben Treffer für den BVB II: Julia Koopmann.

Sieben Treffer für den BVB II: Julia Koopmann.

Gegen den sehr unbequemen Gast aus dem Münsterland, der ein langatmiges Angriffsspiel aufzog, bedurfte es für die Vogler-Sieben einer viertelstündigen Anlaufzeit. Dann setzten sich die Borussinnen von 6:6 allmählich ab. Bei Halbzeit waren die Weichen auf Sieg gestellt. Im zweiten Abschnitt kam Coesfeld noch einmal auf 12:15 heran. Dann allerdings zog der Tabellenführer, bei dem Rebbeka Titze nach langer Verletzung ihr Saisondebüt feierte, konsequent ab. Vogler nutzte die Gelegenheit nun zu vielen Wechseln.