BVB-Frauen holen einen Punkt in Berlin

24:24 bei den Füchsen

Die Serie hat Bestand, die Handballerinnen des BVB bleiben in diesem Kalenderjahr weiterhin ungeschlagen. Bei den Füchsen Berlin mussten sich die Dortmunderinnen nach dem 24:24 (12:15) allerdings mit einem Punkt begnügen. Dabei hätte es durchaus noch ein Zähler mehr werden können.

BERLIN

, 27.02.2016, 21:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
BVB-Frauen holen einen Punkt in Berlin

Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.

Es war der einzige von insgesamt drei Strafwürfen, den Schmele an diesem Tag vergab. „Sie wollte es vielleicht etwas zu präzise machen“, schilderte BVB-Trainerin Ildiko Barna, die sich aber nicht allzu lange über die vergebene Möglichkeit ärgerte. „Es war ein gerechtes Unentschieden, wir können damit gut leben“, stellte sie fest.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Handball, Bundesliga: Füchse Berlin - BVB (24:24 (12:15)

Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.
28.02.2016
/
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig
Bilder der Begegnung Füchse Berlin gegen den BVB.© Foto: Stummbillig

Über weite Strecken der Partie lief ihre Mannschaft einem Rückstand hinterher. Beim 4:3 (13. Minute) führte der BVB letztmalig, danach übernahm Gastgeber Berlin in einer Partie, bei der auf beiden Seiten die kämpferischen Elemente überwogen, die Kontrolle.

Jetzt lesen

Auch, weil sich die Dortmunderinnen nach dem Ausfall von Abwehrchefin Anne Müller in der Defensive neu ordnen mussten - und das dauerte seine Zeit. „Das hat in der ersten Halbzeit noch nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe“, so Barna, „in der zweiten Hälfte wurde es besser.“

Weshalb der BVB nach der Pause langsam aber sicher auch wieder aufschloss. Vom 14:18 (33. Minute) kamen die Dortmunderinnen, die in Nadja Nadgornaja (7) ihre beste Torschützin hatten, auf 21:21 (48.) heran - später auf 23:23 (57.) und 24:24 (59.).

Kramer verletzt

So ganz ohne Personalsorgen beendete der BVB allerdings auch dieses Spiel nicht: Mitte der zweiten Hälfte schied Stella Kramer verletzt aus. Die Rechtsaußen fiel, nach einer Berliner Abwehraktion auf die Hand. Am Sonntag soll sie geröntgt werden. „Wenn sie länger ausfällt“, so Trainerin Barna, „dann haben wir den Punkt teuer bezahlt.“

Lesen Sie jetzt